Home > Allgemein > Palo Alto Networks und Alkira kooperieren bei der Transformation der Netzwerk-Cloud von Koch
Koch Industries setzt Alkira Cloud Networking-as-a-Service mit virtuellen Firewalls der VM-Serie von Palo Alto Networks ein

Palo Alto Networks und Alkira kooperieren bei der Transformation der Netzwerk-Cloud von Koch

Koch Industries setzt Alkira Cloud Networking-as-a-Service mit virtuellen Firewalls der VM-Serie von Palo Alto Networks ein

Palo Alto Networks, ein weltweit führender Anbieter von Cybersecurity, und Netzwerk-Cloud-Pionier Alkira arbeiten zusammen, um die Unternehmensinfrastruktur von Koch Industries sicher in die Cloud zu erweitern. Laut Forbes ist Koch Industries mit einem geschätzten Jahresumsatz von 115 Milliarden US-Dollar eines der größten Privatunternehmen in Amerika. Die Lösung beruht auf dem kombinierten Angebot der Alkira Cloud Services Exchange(TM) (CSX) und der virtuellen Next-Generation Firewalls der VM-Serie von Palo Alto Networks.

Das globale Business von Koch Industries erforderte eine größere Agilität seiner komplexen Netzwerkinfrastruktur, um schnell auf die geschäftlichen Anforderungen auf der ganzen Welt reagieren zu können. Dies wurde wegen der Herausforderungen im letzten Jahr noch kritischer, was die Umstellung des Unternehmens auf eine sichere Netzwerk-Cloud beschleunigte. Insbesondere der regionale Support war zuvor langsam bei der Bereitstellung und Implementierung der notwendigen Netzwerksicherheit; daher suchte Koch nach einer einfacheren, umfassenden und schnelleren Netzwerk- und Sicherheitslösung, die aus der Cloud bereitgestellt wird.

Matt Hoag, Chief Technology Officer von Koch Business Solutions, kommentiert: „Die Network Cloud von Alkira, integriert mit der virtuellen Firewall von Palo Alto Networks, hat es Koch ermöglicht, unsere Unternehmensinfrastruktur einfach, schnell und sicher auf Multi-Cloud mit einem End-to-End-Sicherheitsangebot auf Knopfdruck zu erweitern. Alkira ermöglicht es uns, unser gesamtes End-to-End-Netzwerk auf einer digitalen Design-Leinwand zu zeichnen und es mit einem Klick zu provisionieren, sodass es sofort einsatzbereit ist. Mit Alkira CSX muss keine Hardware beschafft, keine Software heruntergeladen und keine Cloud erlernt werden. Die Integration von Alkira mit Palo Alto Networks hat zu einer flexiblen und elastischen Firewall-Bereitstellung mit Richtlinienerstellung, automatischer Skalierung der Firewalls und insgesamt reduzierter Komplexität geführt.“

Extrem große Infrastruktur

Die extrem große und anspruchsvolle Netzwerkinfrastruktur von Koch umfasste sieben globale Netzwerke, die Tausende von Anwendungen unterstützen, mit Zehntausenden von Access-Points, Hunderttausenden von Switch-Ports und Tausenden von Routern und Switches an über 700 Standorten.

Das Koch-Team benötigte nur wenige Minuten, um die Netzwerk-Cloud von Alkira und die Firewalls der VM-Serie von Palo Alto Networks zu konfigurieren, und weniger als eine Stunde für die Bereitstellung der Infrastruktur. Das gesamte Sicherheitsnetzwerk wurde in wenigen Stunden eingerichtet. Die Lösung kann rund 120.000 Koch-Mitarbeiter bedienen, die in mehr als 70 Ländern tätig sind.

Mit den Lösungen von Alkira kann Koch die Vorteile einer globalen Hochgeschwindigkeits-Netzwerkkonnektivität mit niedriger Latenz für Remote-Benutzer, Remote-Standorte, Rechenzentren und eine oder mehrere Public-Cloud-Umgebungen mit durchgängiger Netzwerktransparenz, Governance und Sicherheit durch virtuelle Firewalls der VM-Serie von Palo Alto Networks nutzen. Dies ermöglicht es, Änderungen im Cloud-Netzwerk sicher in Minuten oder Stunden statt in Wochen oder Monaten vorzunehmen.

Durchsetzung von Richtlinien und Mikrosegmentierung

Die Lösung bietet eine durchgängige Richtliniendurchsetzung mit Mikrosegmentierung, automatischer Skalierung und intelligentem symmetrischen Routing und ist so intuitiv zu bedienen, dass Koch die Implementierungen ohne Unterstützung durch die Teams von Alkira und Palo Alto Networks verwalten kann. Hinzu kommt die Autonomie gegenüber Herstellern, die Geschwindigkeit, mit der Koch nun seine IT-Geschäfte abwickeln kann, und die Möglichkeit, die Cloud-, Netzwerk- und Sicherheitsressourcen neu zu verteilen, um schnell auf die Anforderungen der Mitarbeiter im Unternehmen eingehen zu können.

Muninder Singh Sambi, Senior Vice President Product Management bei Palo Alto Networks, erklärt: „Koch Industries ist ein ausgezeichnetes Beispiel für unseren Ansatz bei Technologiepartnerschaften, die unseren Kunden die digitale Transformation ermöglichen. Durch die Integration unserer klassenbesten virtuellen Firewalls der VM-Serie in die Alkira-Plattform bieten wir Koch Industries eine einfachere und optimierte Lösung, um automatisierte Netzwerksicherheit im großen Maßstab zu verwalten und konsistente Richtlinien zur Bedrohungsabwehr in einer komplexen Cloud-Umgebung durchzusetzen. Dies erweitert die Fähigkeit, die Cloud-Umgebung sicher auszubauen und gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften auf der ganzen Welt zu gewährleisten.“

Atif Khan, Chief Technology Officer und Mitbegründer von Alkira, ergänzt: „Alkira führt Palo Alto Networks VM-Series als Service aus, der in die Alkira CSX eingebettet ist, und verwaltet den Lebenszyklus der VM-Series vollständig. Damit bietet Alkira den branchenweit ersten CNaaS mit integrierter VM-Series Security für Stateful-Firewall-Sicherheit zu und zwischen Cloud-Application-Workloads. Kunden können die VM-Series mit wenigen Klicks über das Alkira CSX Portal einrichten und konfigurieren und haben eine vollständige End-to-End-Transparenz der Netzwerksegmente und der dazugehörigen Sicherheitsrichtlinien. Das zum Patent angemeldete, konsistente Hashing von Alkira sorgt für die Symmetrie des Datenflusses, und die Kunden profitieren von der automatischen Skalierung der VM-Series-Instanzen nach oben und unten, je nach Verkehrslast.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Alkira
Herr Mari Clapp
Gateway Place 2001
95110 San Jose
USA

fon ..: +1 (408) 398-6433
web ..: http://www.alkira.com
email : mari@Alkira.com

Alkira® hat die Network Cloud entwickelt, eine durchgängige, global vereinheitlichte Cloud-Netzwerkinfrastruktur as-a-Service. Die Alkira Cloud Services Exchange(TM) (CSX) bietet ein konsistentes, sicheres und drastisch vereinfachtes Cloud-Networking-Erlebnis für On-Premises-, Cloud- und Multi-Cloud-Umgebungen mit integrierten Netzwerk- und Sicherheitsdiensten sowie voller operativer Transparenz und Governance. Alkira wurde von CEO Amir Khan, Gründer und ehemaliger CEO von Viptela, und Atif Khan, CTO, gegründet, der VP of Integrated Solutions und im Gründungsteam von Viptela war. Alkira hat $76M von Sequoia Capital, Kleiner Perkins, Koch Disruptive Technologies, LLC, und GV Capital (ehemals Google Ventures) erhalten. Erfahren Sie mehr unter www.Alkira.com oder folgen Sie Alkira unter @AlkiraNet.

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : uscholz@zonicgroup.com

About PM-Ersteller

Avatar