Home > Heizung & Klima > Biccbox: Die Heizungsregelung per Kabel und 868MHz-Funk
Biccbox
(Bild: Innotemp)

Biccbox: Die Heizungsregelung per Kabel und 868MHz-Funk

Module nach Bedarf und ein zentraler Baustein in der Mitte, der alles regelt und steuert – das ist die Biccbox, die Basis der gleichnamigen Heizungsregelung. Wir stellen Ihnen das System kurz vor und verraten Ihnen die Einsatzmöglichkeiten.

Die Biccbox im Überblick

Hersteller Innotemp hat der Biccbox eine ganze Reihe Anschlüsse und Funktionen verpasst. Standardmäßig sind 24 analoge Eingänge für Sensoren, 60 digitale Ein-/Ausgänge und ein Anschluss zur Erweiterung an Bord. Optional sind folgende Ein- und Ausgänge: 4 digitale Eingänge 24V, 4 digitale Ausgänge 24V, 8 analoge Ausgänge 0-10V sowie die 868MHz Funkverbindung. Letztere hat eine Indoor-Reichweite von bis zu 100 Metern, wechselt automatisch auf den idealen Funkkanal und funkt AES-verschlüsselt (128Bit). Per Funkverbindung können sich einerseits mehrere Biccbox Exemplare untereinander verständigen, andererseits werden darüber die Funkmodule angesteuert.

Diese Komponenten können Sie an die Biccbox anschließen

Die Biccbox-Erweiterung bietet Platz für 24 weitere Sensoren – insgesamt stehen Ihnen damit ganze 48 Sensoren zur Verfügung. Das Pumpenansteuerungsmodul spricht 230V Verbraucher wie Pumpen, Mischer und Ventile an. Die Stellantriebssteuerung – Sie werden es kaum glauben – steuert verkabelte Stellantriebe. Das eingangs bereits erwähnte Funkmodul macht Kabel überflüssig und steuert die entsprechenden Funk-Stellantriebe drahtlos. Das Relais-Modul regelt Brenner oder Wärmepumpen.

Diese Möglichkeiten bietet das System der Biccbox

Die Biccbox kommt mit verschiedenste Heizungsarten zurecht und ermöglicht Ihnen raumspezifische Temperatursteuerung durch die verbundenen Stellantriebe. Diese erkennen automatisch, wenn Sie lüften und regeln die Temperatur herunter, sodass Sie nicht „für draußen“ heizen. Durch die Steuerung des Brenners nach Bedarf und Wetterlage heizen Sie automatisch effizient und sparen bares Geld. Weitere clevere Features wie die Vorlauf- und Brauchwasserregelung tragen ebenfalls zu einer erfreulicheren Heizkostenabrechnung bei. Wer darüber hinaus weitere Funktionen nutzen möchte, kann beispielsweise sein Klimagerät in das System der Biccbox integrieren und auch auf eine Reihe von Smart Home Funktionen zurückgreifen, die nicht nur Energie sparen, sondern auch komfortabel sind: So steuern Sie mit der Biccbox bei Bedarf auch Rollläden, Beschattungen und Lichtsysteme.

Was Sie mit der Biccbox umsetzen, ist Ihnen überlassen. Der modulare Aufbau lässt auch eine schrittweise Aufrüstung zu – ganz wie Sie möchten. Klingt gar nicht so verkehrt? Alle weiteren Infos zur Biccbox gibt es direkt beim Hersteller auf www.innotemp.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.