Home > Allgemein > BMW im Smart Home: IFTTT-Widget verfügbar
BMW im Smart Home
(Bild: Screenshot von IFTTT.com)

BMW im Smart Home: IFTTT-Widget verfügbar

Der beliebte Automatisierungsdienst IFTTT zieht ins Cockpit ein und macht das Auto für Nutzer des Connected Drive Angebots zum Bestandteil des vernetzten Zuhauses. Hier ein kurzer Überblick, was BMW im Smart Home alles steuern und auslösen kann.

Der Wagen als Auslöser – so funktioniert Ihr BMW im Smart Home

Die Zusammenarbeit des bayrischen Autoherstellers mit dem Automatisierungsdienst IFTTT ist beinahe etwas einseitig. Denn das Auto fungiert zum aktuellen Zeitpunkt bis auf eine winzige Ausnahme ausschließlich als Auslöser von Ereignissen. So können Sie kurz bevor Sie laut Navigationssystem Ihren Zielort erreichen ein Ereignis auslösen oder eine Art Geofencing benutzen. Steht der BMW im Smart Home Bereich, könnte beispielsweise die Sicherheitskamera deaktiviert werden. Ist das Auto am Ziel einer langen Fahrt angekommen, können die Nachrichten zur Beruhigung besorgter Verwandter oder Freunde automatisch abgesetzt werden. Die Funktion ist auch umgekehrt verfügbar – wenn das Auto eine bestimmte Gegend verlässt, können ebenfalls Aktionen ausgelöst werden. Interessant ist auch der Auslöser mit dem Namen „Speeding“: Hier können Sie eine Höchstgeschwindigkeit bestimmen und werden – dank BMW im Smart Home – immer dann informiert, wenn diese überschritten wird.

Was ist eigentlich IFTTT?

Was ist eigentlich IFTTT?

Die Buchstaben IFTTT stehen für If this then that (=Falls dies, dann das) und genau nach diesem Prinzip können Sie unterschiedlichste Geräte, Dienste, Web-Angebote und eben auch bestimmte Smart Home Komponenten miteinander vernetzen. In der Weboberfläche kreieren Sie so genannte Recipes (=Rezepte), in denen Sie Auslöser und Aktion miteinander verbinden und dadurch automatisieren.
Beispiel: „Wenn mein Smartphone nicht im heimischen WLAN angemeldet ist, soll der smarte Thermostat die Raumtemperatur auf 17°C einstellen.“ Oder „Wenn die Sicherheitskamera eine Bewegung erkennt, soll das Foto in meinen Cloudspeicher hochgeladen werden.“

Einzelne Recipes lassen sich so auch zu Aktionsketten verbinden, indem jedes Kettenglied sein eigenes Rezept bekommt. Ein neues Foto im Cloudspeicher könnte dann beispielsweise direkt per Email an Sie versendet werden oder eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone auslösen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Einige IFTTT-Nutzer haben für ihre vernetzten Häuser sogar eigene Twitter-Accounts angelegt. Die Gerätschaften informieren dort die ganze Welt über ihr Dasein.

Das IFTTT-Widget zur Vernetzung des BMW im Smart Home ist für alle BMW-Fahrzeuge verfügbar, die mit Connected Drive, BMW Online und einem eingebauten Navigationssystem ausgestattet sind.
Alle weiteren Infos zum neuen Service bekommen Sie auf www.bmw.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.