Home > Allgemein > iPhone als SmartHome Zentrale – die HomeKit App MyHomes

iPhone als SmartHome Zentrale – die HomeKit App MyHomes

Es gibt bereits eine Handvoll Drittanbieter Apps in Apples AppStore, die sich die sich als schweizer Taschenmesser für die Steuerung HomeKit kompatibler Geräte positionieren. So allzuviele Apparate mit HomeKit-Siegel gibt es hierzulande ja bisher nicht zu kaufen, aber das Konzept ist spannend und eine Reihe Hersteller haben Ihre Unterstützung für die Zukunft angekündigt.

Das Konzept ist einfach wie erfolgversprechend: statt einer zusätzlichen SmartHome-Zenzrale lässt man die „Intelligenz“ im SmartHome einfach von einer App erledigen. Ein Beispiel dafür ist die neue App MyHomes.

Nach eigenen Angaben unterstützt MyHomes den kompletten HomeKit Standard:

  • Räume und Bereiche
  • Geräte und Service Gruppen
  • Szenen und
  • Auslöser: Zeit, Ort (GPS und iBeacon) oder Eigenschaftsänderungen

Das Erscheinungsbild der App kann auf eigenen Geschmack angepasst werden. Man hat die Wahl zwischen Templates Light, Sepia, Dark und einer Palette primärer Farben.

Mit MyHomes lassen sich die Räume individuell anordnen und die Geräte in Zonen, Service-Gruppen einteilen. Bieten einzelne Komponenten besondere Eigenschaften, wie z.B. die HomeKit Serien von Elgato Eve oder Parce One, werden diese direkt von der App angezeigt.

Sobald uns HomeKit Geräte zum Testen zur Verfügung stehen, werden wir einen ausführlichen Test der App nachlegen. Für nur EUR 3,99 ohnehin keine besonders große Investition, zumal der Entwickler Tobias Kaulich persönlichen (und deutschsprachigen) Support verspricht.

Weiter Infos unter: http://app.tobiaskaulich.de/myhomes/

 

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

2 comments

  1. … Alles schön und gut, nur was wenn ich mit iPhone und iPad im Urlaub bin ??
    #Ich dachte das AppleTV sollte diese Funktionenen übernehmen ?
    Wo bleibt eine APp dir auf TVos läuft ?
    Es gibt auch Urlaubsländer ohne Netz …..
    Schließlich soll das Ganze doch auch laufen wenn ich eben NICHt zu Hause bin und zwar auch mal ganz offline !
    Wenn ich mir dann ein zweit iPad zum daheim liegen lassen kaufen muß, kann ich gleich eine standalone Lösung kaufen 🙁

    • Hallo Heiko,

      leider gestattet Apple Entwicklern keinen Zugriff auf die HomeKit APIs in TVOS. Aus diesem Grund gibt es zur Zeit ausschließlich TVOS Apps proprietärer Produktreihen (z.B. Philips Hue welches neben HomeKit auch seinen eigenen Standard unterstützen).
      Bis auf weiteres bleibt die Apple TV somit nur eine Brücke zur Kommunikation außerhalb des eigenen Hauses nach hause.
      Hoffen wir, dass Apple mit einem TVOS Update die HomeKit APIs freigibt und vielleicht sogar eine Möglichkeit der Anwesenheitssimulation ermöglicht!

      Mit freundlichen Grüßen
      Tobias

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.