Home > Systeme > Logitech Harmony steuert bald das Smart Home
(Bild: Logitech)

Logitech Harmony steuert bald das Smart Home

Die Logitech Harmony Universalfernbedienungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Jetzt kommt der nächste Schritt: Mit der Einführung der Logitech Harmony-API sollen die drahtlosen Remote-Manuale die Steuerung des Smart Homes übernehmen.

Diese Ankündigung ist vor allem für Entwickler interessant, die Ihre Produkte und Smart Home Systeme mit der Logitech Harmony kompatibel machen möchten. Diese können sich ab sofort auf der entsprechenden Entwicklerseite um einen Zugang zur Schnittstelle bewerben. Schon jetzt lassen sich laut Logitech bereits über 270.000 Geräte per Smartphone oder Tablet steuern. Ermöglicht wird das durch den Logitech Harmony Ultimate Hub, der die Befehle über WLAN von Smartphone oder Tablet empfängt und anschließend an das Zielgerät entweder per Bluetooth oder Infrarot weiterleitet.

Logitech Harmony

Hier können Sie sich um einen Zugang zur Logitech Harmony API bewerben. (Bild: Screenshot der Entwicklerseite)

Mit der neuen Schnittstelle soll das „Einflussgebiet“ der Harmony über die Unterhaltungselektronik hinausgehen. Das komplette Smart Home soll gesteuert werden können. Auch die schon bekannten Makros sollen zum Einsatz kommen. Damit lassen sich Befehlsketten per Knopfdruck ausführen. Der Knopfdruck auf das Makro „Kinoabend“ dürfte zukünftig also nicht nur Fernseher, Surround-System, Receiver und Bluray-Player ansprechen, sondern auch das Licht dimmen, Rollläden herunterfahren lassen und Ihre persönliche Wohlfühltemperatur an der Heizung einstellen. So können Sie für beliebige Situationen, die nicht zwingend etwas mit Unterhaltungselektronik zu tun haben, Makros erzeugen.

Welche Geräte und Smart Home Komponenten sich über die Logitech Harmony steuern lassen werden, erkennen Sie entweder an dem Schriftzug „Control with Harmony“ oder als fleißiger Leser hier bei uns, denn wir werden Sie informieren, sobald sich in diesem Bereich etwas tut. Aktuell sind folgende Partnerschaften bzw. Kooperationen mit der Logitech Harmony-API bestätigt: SmartThings, IFTTT, Honeywell, Playtabase Myo und Ubi. Letztere ermöglichen Ihnen, Ihr smartes Zuhause mittels Gesten und Sprache zu steuern. Einen Kreis in die Luft malen und automatisch Fußball gucken, sollte damit problemlos möglich sein. Per IFTTT können Sie weitere Schritte online automatisiert ablaufen lassen.

Interessierte Entwickler gelangen über diesen Link zur Bewerberseite. Alle anderen erhalten weitere Informationen zur Logitech Harmony auf www.logitech.com

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.