Home > Allgemein > Neue Partnerschaft zwischen IKEA und Sonos (Gastbeitrag)

Neue Partnerschaft zwischen IKEA und Sonos (Gastbeitrag)

IKEA stellte kürzlich die ersten Produkte aus einer Kooperation mit Sonos vor.

Zur neu-geschaffenen Symfonisk-Familie gehören ein Lautsprecher in Kastenform und eine Tischlampe mit eingebautem Lautsprecher.

Beide Produkte kommen im August in den Handel, die Box kostet 99,95 Euro und die Lampe 179 Euro. Somit wird es in Deutschland auch ein Sonos-System bei IKEA geben.

Bekannt ist Sonos für Lautsprecher im schlichten Design, aber auch durch die kabellose Vernetzung zwischen den Boxen. So lässt sich ein einziges Signal in mehreren Räumen gleichzeitig ausgeben. – Multiroom-Technologie –

Auch die neuen Symfonisk-Geräte sind mit dieser Technik ausgestattet und so wundert es einen nicht, dass sich die Lautsprecher über die Tradfri- und Sonos-App gleichermaßen ansteuern lassen. Das geschieht wie von Sonos gewohnt über das heimische WLAN-Netz. Diese Kooperation bedeutet aber auch, dass das Symfonisk-System mit allen Lautsprechern von Sonos verbunden werden kann. So ist ein vorhandenes Sonos System  kostengünstig erweiterbar, wenn man einmal den Synfonisk Preis mit einer Sonos Play one vergleicht.

IKEA plant zudem das System durch Wandhalterungen zu ergänzen.

Bleibt nur das Erscheinungsbild, das ganz im IKEA-Style auf das bestehende Möbelprogramm abgestimmt ist und den designverwöhnten Sonos Liebhaber nicht gerade anspricht. So bleibt es Schlussendlich eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels für welches System man sich am Ende entscheidet.

About Peter Meier

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.