Home > Heizung & Klima > Smart-Heating-System Wiser von Eberle bewährt sich im Vereinsheim

Smart-Heating-System Wiser von Eberle bewährt sich im Vereinsheim

Komfortable Temperaturen und überschaubare Heizkosten beim ASV Zirndorf

Wohlfühltemperaturen schaffen und dabei so effizient wie möglich heizen: Vor dieser Herausforderung stand 2017 der ASV Zirndorf. Klassische Thermostatventile kamen nicht in Frage, denn in den Vereinsräumen haben viele Menschen Zugriff auf die Heizungsregler – zum Leidwesen der Energieeinsparung. Die Lösung: das intelligente Heizsystem Wiser von Eberle. „Wiser ist genau das, was unseren Anforderungen in vollem Umfang entspricht – und das sehr kostengünstig im Vergleich zu ähnlichen Systemen“, begründet Thorsten Müller, Mitglied des Wirtschaftsausschuss und gelernter Sanitär- und Heizungsbauermeister, die Entscheidung.

Einfache Montage, intuitive App, bedarfsgenaue Regelung
Thorsten Müller installierte Wiser in Eigenregie: „Das ging sehr einfach und schnell, alles in allem haben Installation, Programmierung und Inbetriebnahme zirka zwei Stunden gedauert.“ Um die Programmierung kümmerte sich IT-Profi Christian Kund, Abteilungsleiter der Faschingsgesellschaft.

Nach dem Einbau der Heizkörperthermostate lässt sich Wiser über die benutzerfreundliche Wiser Heat App individuell programmieren und flexibel steuern. Kund und Müller haben die App auf ihren Smartphones installiert. „Wir können Wiser ortsunabhängig absolut zuverlässig steuern“, so Müller. „Das macht die Arbeit für uns erheblich einfacher. Gleichzeitig können Sportler und Theaterspieler die Temperatur im Bedarfsfall für einen kurzen Zeitraum am Thermostat anpassen, ohne dass die Heizung am Ende vergessen wird. Eine absolute Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“

Wohlfühltemperaturen und Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich
Hinterlegte Heizpläne bilden die Trainings- und Nutzungszeiten genau ab. Die Räume werden rechtzeitig vor den Trainingseinheiten hochgeheizt, damit die Wunschtemperatur zu Beginn auf dem Punkt ist. Nach dem Training wird die Temperatur zuverlässig wieder auf den vordefinierten Wert abgesenkt. „Wir profitieren enorm davon, dass zu Nutzungszeiten immer eine angenehme Wärme herrscht, aber die Temperatur anschließend automatisch auf die voreingestellten 16 Grad heruntergefahren wird“, beschreibt Kund die Vorzüge von Wiser. „Obwohl nur ein Teil der Vereinsgebäude in das intelligente Heizsystem integriert ist, führt das bereits zu einer Kosteneinsparung von etwa zehn Prozent.“

„Die Fernsteuerung über die App, die kurzfristigen Änderungsmöglichkeiten der laufenden Programmierung, der Zugriffsstopp für Unbefugte und das Design von Wiser sind so klasse, dass wir uns gut vorstellen können, das System zu erweitern und die Temperatur im gesamten Gebäude, also auch in der Gaststätte oder den Umkleideräumen, darüber regeln zu lassen“, so Thorsten Müller.

About Mario Rimkus

Avatar

Leave a Reply

Your email address will not be published.