Home > Allgemein > Smart Home 2015 in Baden (Schweiz)
Smart Home 2015

Smart Home 2015 in Baden (Schweiz)

Electro Suisse veranstaltet am 19. März 2015 in Zusammenarbeit mit einigen anderen Veranstaltern und Sponsoren eine Tagung zum Thema Smart Home in Baden. Primär soll es um die Schwierigkeiten der unterschiedlichen Kommunikationsstrukturen und um Neuerungen für ihr smartes Zuhause gehen. Die Veranstaltung findet im Kongresszentrum „TRAFO“ statt und bietet zu diversen Vorträgen auch eine Tischmesse.

Trafo

Kongresszentrum „TRAFO“ in Baden

Der Veranstalter gibt als Zielpublikum Elektroinstallateure, Fachplaner, Elektroniker, Fachleute RTV, Netzbetreiber, Architekten, Investoren und Generalunternehmer an. Aber auch generell „Smart Home“-Interessierte können sich dort informieren und neue Produkte kennenlernen.

Es finden zehn Vorträge statt. Die ersten drei Vorträge befassen sich mit der Zukunft. Dabei inbegriffen sind die Themen, wie die Welt bis 2025 aussehen wird, komplett vernetzte Siedlungen in Japan von Panasonic und das „Internet der Dinge“ für ihr Smart Home.
Danach kommen drei Vorträge zum Thema Markt Heute. Inbegriffen sind dort das Zukunftshaus, Digital Natives und Digital Immigrants und wie durch Smart Home Elemente neu gebaute Wohnungen auf eine Zielgruppe angepasst werden können.
Die letzten vier Vorträge sind zu dem Thema Erfolgswerkzeuge. Der erste Vortag zu diesem Thema befasst sich mit der Kooperation von Elektro, Multimedia und Innenarchitektur und dass moderne Technologien den Kunden entlasten sollten und nicht noch extra stressen. Die folgende Präsentation handelt von dem „Lautsprecher aus Klangfichte“. Das vorletzte Referat des Tages stellt den ersten Gebäudekonfigurator für Gebäudetechnik namens „WebPlan“ vor. Beendet wird das Thema mit einem Verkaufstraining.

Liste der Aussteller (Stand 29.01.2015):

  • ABB Schweiz AG
  • Asera AG
  • CECONET AG
  • Certas AG
  • digitalSTROM AG
  • eSMART Technologies AG
  • Feller AG
  • Hager AG
  • HIGH-END COMPANY AG
  • iBricks Solutions AG
  • INNOXEL System AG
  • NOXnet
  • Inyx AG
  • MAX HAURI AG
  • myGEKKO Schweiz
  • Panasonic Electric Works Schweiz AG
  • Satelco AG
  • se Lightmanagement AG
  • Siemens Schweiz AG
  • W.Wahli AG
  • TWILINE
  • ZidaTech AG

Der Eintritt kostet umgerechnet circa 470 Euro. Wenn sie jedoch Mitglied bei Electro Suisse sind oder bei einem der anderen Veranstalter bzw. Sponsoren arbeiten, kostet sie der Eintritt nur 345 Euro. Für Studenten ist der Eintritt frei, sofern sie bei Electro Suisse Mitglied sind. Die Mitgliedschaft bei Electro Suisse kostet 135 € pro Jahr.

Link zur Veranstaltung: www.electrosuisse.ch
Detaillierter Zeitplan und Vorschautexte der einzelnen Vorträge: www.electrosuisse.ch

About Kornelius Baden

Schülerpraktikant bei ehome-news, 16 Jahre alt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.