Home > Allgemein > Z-Wave App Store – komplexe Automation spielend einfach
Z-Wave App Store
(Bild: Z-Wave Allianz)

Z-Wave App Store – komplexe Automation spielend einfach

„There’s an app for that“ – Dieser Werbespruch für das iPhone 3G existiert seit 2009 und trifft den Nagel dennoch immer wieder auf den Kopf. Jetzt auch im Smart Home. Denn der Z-Wave App Store öffnet seine Tore für Drittanbieter und App-Entwickler.

Was den Z-Wave App Store so besonders macht

Hausautomation lebt nicht allein durch vernetzbare Geräte, sondern durch die Art, wie sie gesteuert werden und miteinander kooperieren. Hier kommen im Smart Home Bereich häufig Apps zum Einsatz, grob in drei Kategorien zu unterscheiden: Die „Holzklasse“ ist dabei die Insellösungs-App: Eine (meist mitgelieferte) App, die ein einziges Produkt irgendwie ansteuern kann. Licht an, Licht aus oder vergleichbar. Schon cleverer sind die Apps, die mit logischer Programmierung funktionieren – allen voran der Automatisierungsdienst IFTTT, bei dem der Name Programm ist: Wenn dies, dann das. „Wenn der Bewegungsmelder im Keller aktiviert wird, dann Audiodatei ghostcalls.mp3 auf dem Werkstatt-Lautsprecher abspielen.“ Solche Regeln erledigen zuverlässig, was sich problemlos in Auslöser und Wirkung einteilen lässt. Kommen allerdings weitere Variablen hinzu, braucht es entweder eine Verkettung von einfachen Wenn-Dann-Regeln oder eine komplexe App mit intuitiv bedienbarer Oberfläche, die im Hintergrund alle Variablen koordiniert.

Und hier setzen die die kleinen Helfer aus dem Z-Wave App Store an. Wer auf den Z-Way Controller am Raspberry Pi setzt, kann durch die Software aus dem Z-Wave App Store auch umfangreiche Szenen und Automatismen spielend einfach realisieren. Zum Beispiel die intelligente Lichtsteuerung in Abhängigkeit der Tageszeit. Diese App greift auf den Bewegungsmelder als Auslöser, die Tageszeit als Nebenbedingung und das vernetzte Leuchtmittel als Wirkung zu. Sie legen vorab fest, welche Geräte zu diesem Zweck kooperieren sollen und bestimmen Minimal- und maximal-Helligkeit der Beleuchtung. Den Rest erledigt die App aus dem Z-Wave App Store. Ergebnis: Tagsüber schaltet sich die Beleuchtung kaum bis gar nicht ein, während sie morgens und in den Abendstunden entsprechend heller leuchtet. Und das vollautomatisch, nur ausgelöst durch Bewegung vor dem Bewegungsmelder.

An die Keyboards, fertig, los

Der Z-Wave App Store ist nun offen für die Ideen kreativer Entwickler und Programmierer. Falls Sie zum Kreise dieser Zunft gehören, hauen Sie fleißig in die Tasten und machen Sie Ihr Baby zum Download des Jahres im Z-Wave App Store. Alle Anwender des Z-Way Controllers dürfen sich auf zahlreiche neue Anwendungen und Vereinfachungen bei der Hausautomation freuen.

Den Zugang für Entwickler finden Sie unter http://developer.z-wave.me.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.