Home > Systeme > Eclipse SmartHome: DIY Haus Automation mit IFTTT Anbindung
Eclipse SmartHome
(Bild: The Eclipse Foundation)

Eclipse SmartHome: DIY Haus Automation mit IFTTT Anbindung

Bei jedem Smart Home System fehlt etwas. Entweder eignet es sich nicht für Ihre Bedürfnisse, sendet allerlei Daten in die Welt hinaus oder ist eine Insellösung für einzelne Bereiche. Wenn Sie solche Gedanken haben, dann bauen Sie sich Ihre Haus Automation doch einfach selbst – Eclipse SmartHome macht es möglich.

Eclipse SmartHome wird seit 2013 entwickelt und baut auf der quelloffenen Plattform openHAB auf. Das ist das Herzstück der DIY Haus Automation. Inzwischen sind 160 Addons und Bindings verfügbar und natürlich auch genug Spielraum, damit Sie Ihre ganz eigene Lösung kreieren können. Ein paar Vorkenntnisse sind an dieser Stelle sehr von Vorteil – aber auch als Neueinsteiger könnte Sie Eclipse SmartHome interessieren: Sie bestimmen nämlich selbst, was in Ihrem Smart Home vor sich geht.

Auch von außerhalb können Sie Ihr Eclipse SmartHome System steuern und verwalten. Bis vor kurzem war dazu noch ein kleines Loch in Ihrer Firewall nötig: Mittels dynamischem DNS-Service musste die Verbindung direkt zum eigenen System aufgebaut werden. Der neue Service my.openHAB schließt diese potenzielle Sicherheitslücke und ist außerdem Voraussetzung für eine weitere Neuerung, die IFTTT Anbindung. Der bekannte Automatisierungsservice ist inzwischen mit von der Partie im Eclipse SmartHome System. Damit stehen neben einer intuitiven, grafischen Oberfläche auch einige neue Dienste zur Verfügung. Die typischen Wenn-Dann-Verknüpfungen bzw. –Rezepte lassen mehr zu als Sie auf den ersten Blick vielleicht ahnen. Besonders, wenn Sie einen IFTTT-Channel als Trigger nutzen, kommt die Stärke von openHAB zur Geltung: Sie sind in den Funktionen nicht begrenzt. Während bei den meisten Anwendungen auf eine Wenn-Bedingung eine einfache Dann-Aktion ausgeführt wird, können Sie selbst festlegen, wie komplex das „Dann“ ausfallen soll. Vielleicht möchten Sie ja bloß wissen, ob Sie auf dem Nachhauseweg noch Kaffeebohnen mitbringen sollten:

Trotz der Anbindung an IFTTT und die Einführung von my.openHAB bleiben Sie weiterhin Herr Ihrer eigenen Daten. Beim Eclipse SmartHome System legen Sie selbst fest, welche Daten wohin gesendet werden. Wenn Sie – aus welchem Grund auch immer – 100 smarte LED-Leuchten in Ihrem Zuhause installiert haben, dann können Sie bestimmen, welche davon per IFTTT gesteuert werden oder Push-Benachrichtigungen senden kann oder können. Das gilt für alle Geräte in Ihrem Eclipse SmartHome System. Falls Sie Bedenken haben, können Sie integrierte Sicherheitskameras beispielsweise nur lokal verfügbar machen – oder sich bei Bewegungserkennung eine Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone schicken lassen. Die Konfiguration liegt komplett in Ihrer Hand.

Aktuell steht beim Eclipse SmartHome System eine Updatewelle bevor: Das Herzstück openHAB wird auf Version 2 gebracht. Trotzdem sollen weiterhin alle Addons und Bindings aus den Vorgängerversionen funktionieren. Für die Eclipse SmartHome Community, die hauptsächlich aus Privatpersonen besteht, ist das Testen ein Klacks – muss aber eben für jedes der 160 Addons und Bindings durchgeführt werden.

Alles Weitere zu Eclipse SmartHome finden Sie auf www.eclipse.org.

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.