Home > Heizung & Klima > ecobee3 – der Rundumsorglos-Thermostat
ecobee 3

ecobee3 – der Rundumsorglos-Thermostat

Ein neuer Smart Thermostat. Und er konkurriert direkt mit dem relativ bekannten Nest-System, das sich mittlerweile im Besitz von Google befindet. Erfahren Sie, warum ecobee3 dem Nest Thermostaten ganz schön gefährlich werden könnte.

ecobee3: mehr Sensoren, präzisere Steuerung

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber vielen anderen Thermostaten für das smarte Zuhause bietet ecobee3 durch die hohe Anzahl seiner Mess-Sensoren. Üblicherweise misst ein Thermostat die Temperatur eines einziges Raumes in der Wohnung oder im Haus und bestimmt anhand dieser den Heizbedarf für das gesamte Zuhause. Durch bis zu 32 Sensoren, die ecobee3 mit Daten füttern, kann der Heizbedarf für beinahe jedes Zuhause ganz individuell pro Zimmer gesteuert bzw. automatisiert werden. Wenn die Kinder zum Beispiel das Wochenende bei den Großeltern verbringen, heizt ecobee3 die Kinderzimmer erst rechtzeitig am Sonntagnachmittag wieder auf und spart Freitag und Samstag eine Menge „heiße Luft“, die ansonsten ungenutzt erzeugt worden wäre.

ecobee3 im Lernmodus

Je einfacher die Handhabung und Bedienung, desto intelligenter muss das Gerät sein. Ein Nest Thermostat beispielsweise braucht im Durschnitt einige Wochen, manchmal auch Monate, bis er seine Umgebung und die Bewohner kennengelernt hat und zu den richtigen Zeiten die Heizung regelt. ecobee3 weiß sofort, wie die Heizung geregelt werden muss – ganz individuell auf die Bewohner zugeschnitten. In Deutschland nicht so sehr verbreitet wie jenseits des Atlantiks sind Klimaanlagen in der Wohnung oder dem Haus. Die meisten davon kann ecobee3 ebenfalls ansteuern, sodass auch im Sommer für konstant angenehme Temperaturen gesorgt sein soll. Ob eine Heizung bzw. Klimaanlage mit ecobee3 kompatibel ist, lässt sich mit dem Kompatibilitäts-Checker feststellen.

Umfangreiche App-Steuerung von ecobee3

Außer den bereits erwähnten Wetterdaten, die ecobee3 in die Berechnung zur Steuerung der Temperatur einfließen lässt, können Bewohner in einer Art Kalender heizungsrelevante Termine eintragen, zum Beispiel den Winterurlaub oder – wie ebenfalls schon erwähnt – den Besuch der Kinder bei den Großeltern. Dabei wird der Wochenplan selbstverständlich vernachlässigt und entsprechend der übergeordneten Ereignisse geheizt. Die App zur Steuerung ist verfügbar für Android- und iOS-Geräte. Über den Browser kann aber auch jedes andere internetfähige Gerät zur Steuerung eingesetzt werden.

Einziger Haken: Bislang wird der ecobee3 leider nicht offiziell nach Deutschland geliefert. In Kanada und den USA kann über diverse namhafte Reseller (u.a. Apple Stores und Amazon.com) ein Starterpaket zum Preis von $249 erworben werden. Darin enthalten sind der ecobee3 Thermostat und ein Temperatur-Sensor. Weitere Sensoren gibt es im Doppelpack für $79 zu kaufen.

Weitere Informationen auf www.ecobee.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.