Home > SmartHome Deutschland Award 2017 > Effizientes Energiemanagement im Privathaushalt – nominiert für einen #smartaward17
Effizientes Energiemanagement im privaten Haushalt iHaus SmartHome Deutschland Award 2017
(Bild: iHaus AG)

Effizientes Energiemanagement im Privathaushalt – nominiert für einen #smartaward17

Neun Studenten der TU München haben mit iHaus als Forschungspartner das Projekt „Effizientes Energiemanagement im privaten Haushalt“ realisiert. Und dieses Projekt ist nominiert für einen SmartHome Deutschland Award 2017.

Idee: Strom nach Ihren Wünschen erzeugen und nutzen

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Photovoltaik-Anlage und produzieren damit eigenen Strom. Speisen Sie damit dann lieber das Stromnetz oder verbrauchen Sie den selbst erzeugten Strom selbst? Und wann sollten Sie welchen Strom für welche Zwecke verwenden, um jedes Watt voll auszunutzen? Die Antwort auf diese und weitere Fragen gibt effizientes Energiemanagement. Und solch ein System haben neun Studenten der TU München in Kooperation mit iHaus entwickelt.

Umsetzung: Eine App, vier Modi und jede Menge Übersicht

Der Stromverbrauch eines privaten Haushalts hängt von zahlreichen Faktoren ab. Denn nachts lädt das zum Beispiel E-Auto auf, morgens und abends werden Heizung, Licht und Elektronik genutzt. Im Urlaub wünschen sich viele eine Anwesenheitssimulation als Schutz vor ungebetenen Gästen. Das studentische Projekt umfasst nicht nur all diese, sondern auch noch weitere Anforderungen. Und zwar durch vier Szenarien, die Sie per App aktiveren und wechseln können – ob Sie nun der Umwelt oder Ihrem Sparschwein etwas Gutes tun, viele Verbraucher gleichzeitig nutzen möchten oder gerade im Urlaub sind. Ein Algorithmus berechnet jeweils, wie und wann welche Verbraucher Strom bekommen. Ist Ihr E-Auto zum Beispiel abends noch halb geladen und Sie möchten auch erst am nächsten Morgen wieder starten, dann kann der Ladevorgang womöglich auch erst starten, wenn Sie schon im Bett liegen und die meisten anderen Verbraucher keinen Strom mehr ziehen.

Das verdient einen Preis, weil…

Das effiziente Energiemanagement im privaten Haushalt, das die 9 Studenten der TU München mit iHaus als Forschungspartner entwickelt haben, kombiniert verschiedene Steuerungskonzepte und arbeitet mit einem systemübergreifenden Ansatz, der letztlich Energie und Geld sparen kann. Und als Anwender brauchen Sie bloß Ihren bevorzugten Modus auszuwählen. Preisverdächtig? Preisverdächtig!

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.