Home > Sicherheit > myBUSCH-JAEGER: Das bietet die neue Plattform
myBUSCH-JAEGER
(Bild: BUSCH-JAEGER Elektro GmbH)

myBUSCH-JAEGER: Das bietet die neue Plattform

Unter dem Label myBUSCH-JAEGER hat der Premium Smart Home Hersteller Busch Jaeger eine Fernsteuerungsplattform ins Leben gerufen. Zukünftig sollen dort diverse Funktionen und Möglichkeiten für Busch Jaeger Kunden kostenlos zur Verfügung stehen. Den Anfang macht Ihre smarte Haustür.

Die Voraussetzungen für myBUSCH-JAEGER: Damit Sie die neue Plattform und deren Services nutzen können, benötigen Sie ein wenig Hardware und die passenden Apps. Aktuell ist die Anlage Busch Welcome das einzige unterstützte Produkt. Busch Welcome ist ein smartes Türschloss mit Extras wie der Gegensprechanlage mit integrierter Videofunktion. Durch myBUSCH-JAEGER können Sie auch von außerhalb an Ihre Tür gehen. Im privaten Bereich praktisch für den Postboten, Staubsaugervertreter oder Einbrecher, der erst einmal unter einem Vorwand prüfen möchte, ob jemand zuhause ist oder ob er freie Bahn hat.

myBUSCH-JAEGER

Smarte Eleganz: Die Busch Welcome Außenstation mit Videofunktion steuern Sie bequem über das neue Portal myBUSCH-JAEGER. (Bild: BUSCH-JAEGER Elektro GmbH)

Die Busch Welcome Außenstation kann leider nicht direkt über Ihren Router ins Internet gehen. Sie benötigen dafür noch ein separates IP Gateway von Busch Jaeger. Die Geräte 83341 und 83342 sind für die Fernsteuerung über das myBUSCH-JAEGER Portal geeignet. Das IP Gateway v3eranschlagt einen LAN-Steckplatz an Ihrem Router und ist die Brücke zwischen Internet und Ihren smarten Komponenten von Busch Jaeger. Zur tatsächlichen Fernsteuerung benötigen Sie dann bloß noch Ihr Smartphone oder Tablet und die passende App. Sowohl Android- als auch iOS-Geräte werden unterstützt: Wenn Sie ein iPhone, iPad, Android Smartphone oder Android Tablet besitzen, können Sie direkt starten und sich die „Welcome für myBUSCH-JAEGER / myABB-LivingSpace“ App für Android bzw. iOS herunterladen.

Die Fernsteuerung funktioniert auch mit mehreren Geräten und Benutzern. In diesem Fall können Sie individuelle Berechtigungen für alle Benutzer festlegen. Die Funktion zum Tür öffnen können Sie aus Sicherheitsgründen zum Beispiel außen vor lassen. Bilder von Besuchern speichert das System automatisch. Sie können sich Ihre verpassten Besucher also im Nachhinein nochmal ansehen und über das myBUSCH-JAEGER Portal auf Ihrem Rechner speichern. Ideal, wenn der Gast ungebeten war und sich vielleicht selbst Zutritt verschafft hat.

Rechnen wir kurz durch: Ein IP Gateway kostet Sie je nach Modell zwischen 230 und 300 Euro. Busch Welcome können Sie sich nach Ihren Wünschen konfigurieren. Je nach Ausstattung, Art der Authentifizierung und Anzahl der Klingeln variieren die Preise. Inklusive Videofunktion und zwei Klingeln kostet eine Außenstation zwischen 1200 und 1300 Euro.

Weitere Infos zum Portal myBUSCH-JAEGER bekommen Sie auf www.busch-jaeger.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.