Home > Systeme > myGEKKO Slide: Selbst erzeugten Strom optimal nutzen
(Bild: myGEKKO | Ekon GmbH)

myGEKKO Slide: Selbst erzeugten Strom optimal nutzen

Strom fürs Auto oder Strom für die Beleuchtung? Wer Strom selbst produziert, kann dank myGEKKO Slide beides haben. Und individuell bestimmen, welches Watt wohin fließen soll. Das lässt sich einfach auf dem Touchdisplay eingeben.

myGEKKO macht E-Mobilität smarter

Damit Auto und Haus auf einer Wellenlänge sind, benötigen Sie natürlich die entsprechende Technik. Anstatt einer Hamster-Armee in Laufrädern mit Dynamo haben sich die deutlich effizienteren Photovoltaik-Anlagen durchgesetzt. Und Ihr Elektro-Auto? Das bezieht seine Energie aus der myGEKKO Ladestation.

myGEKKO Ladestation

Schlichtes Design, intelligente Ladetechnik: Die myGEKKO Ladestation verbindet Ihr Smart Home mit dem Auto. (Bild: myGEKKO | Ekon GmbH)

Die Ladestation lässt nahtlos mit der zentralen Steuereinheit myGEKKO Slide vernetzen. Und von dort aus bestimmen Sie dann, was mit Ihrem selbst produzierten Strom passieren soll. Wenn Sie dann abends nach Hause kommen, bekommt Ihr Elektro-Auto automatisch die vorher definierte Menge Solarstrom in den Akku geladen. Der Rest wandert etwa zu Waschmaschine oder Trockner. Plus: Durch die Vernetzung der Ladestation mit der myGEKKO Slide Steuereinheit merkt Ihr Haus natürlich automatisch, dass Sie gerade wieder nach Hause gekommen sind. Und das können Sie natürlich auch nutzen, um weitere Szenarien zu starten. Etwa die Beleuchtung einstellen, Musik starten, Kaffee kochen, Rollläden bewegen oder alles zusammen.

Was passiert, wenn die Sonne streikt?

Nehmen wir an, die Sonne würde Ihrem Mobilitätsbedarf einen Strich durch die Rechnung machen. Also genau genommen natürlich eine dicke Wolkendecke. Im Falle von zu wenig Sonnenlicht produziert Ihre PV-Anlage womöglich auch zu wenig Strom für Ihr Auto, sodass Ihre aufgestellten Regeln zwar super sind, aber eben nicht 1:1 umgesetzt werden können. Keine Sorge: Sie brauchen nicht den Bus zu nehmen. Denn die myGEKKO Slide Steuereinheit hat Zugriff auf die Wettervorhersage und kann entsprechend gegensteuern. Und zwar in zwei Schritten: Zuerst wird geschaut, ob der PV-Strom, den Sie für andere Geräte eingeplant haben, überhaupt verbraucht wird. Sollte die Waschmaschine dann doch nicht laufen, bekommt Ihr Auto den Strom. Und sollte partout kein selbst produzierter Strom zur Verfügung stehen, kommt die Energie aus dem externen Stromnetz. Dadurch ist sichergestellt, dass Ihr Elektro-Auto immer dann fahrbereit ist, wenn Sie es möchten.

Weitere Infos zu myGEKKO bekommen Sie auf www.my-gekko.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.