Home > Beleuchtung > Namensänderung: Philips Lighting heißt künftig Signify
Philips Lighting

Namensänderung: Philips Lighting heißt künftig Signify

Philips Lighting wird demnächst einen neuen Namen bekommen: Signify. Auf der Jahreshauptversammlung am 15. Mai legen der Verantwortlichen wegen der Umbenennung einen entsprechenden Antrag vor.

Warum heißt Philips Lighting bald Signify?

Man stellt sich kurz die Frage, weshalb Philips Lighting den Namen ändert und dann gar kein Philips mehr im Namen tragen wird. Die Antwort ist einfach: Das gehört so. Denn die Konzermutter Royal Philips hält seit dem Börsengang im Frühjahr 2016 nicht mehr die Mehrheit am Unternehmen. Und deshalb steht innerhalb von 18 Monaten eine Namensänderung an. In irgendetwas ohne Philips. Und herausgekommen ist der Name Signify. Laut einer Pressemitteilung sei der Name darauf zurückzuführen, dass „Licht zu einer intelligenten Sprache wird, die verbindet und Botschaften übermitteln kann.“

Dazu Philips Lighting CEO Eric Rondolat: „Unser neuer Firmenname stellt einen weiteren Schritt auf unserem Weg zur Transformation des Unternehmens dar. Er bringt unsere strategische Vision klar zum Ausdruck und bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, einen eigenen neuen Corporate-Look einzuführen, der unsere 32.000 Mitarbeiter weiter zusammenführen wird. Gleichzeitig sind wir stolz darauf, unsere Produkte weiterhin unter der Marke Philips zu führen.“

Signify verkauft weiterhin Philips

Zwar ändert sich der Name des Unternehmens, aber der Geschäftsführer hat es ja gerade schon gesagt: Die Produkte behalten ihren Namen. Sie stehen also auch in Zukunft mit dem Markennamen Philips zum Verkauf. Und falls Sie Anteile der Philips Lighting besitzen: Am Börsenticker wird sich ebenfalls nichts ändern.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.