Home > Gadgets > Senic Flow: Intuitiver Controller aus Deutschland
Senic Flow

Senic Flow: Intuitiver Controller aus Deutschland

Senic Flow ersetzt keine Maus, keine Tastatur und natürlich kein Smartphone. Aber es ist eine sinnvolle Ergänzung und nimmt Ihnen „nervige“ Zwischenschritte ab.

Vor wenigen Tagen ist die Kampagne zum Crowdfunding für den Senic Flow beendet worden. Die Jungs aus Deutschland sind mit ihrem Projekt durch die Decke gegangen: Die erforderlichen 50.000 Dollar wurden locker eingespielt, am Ende waren es sogar über 250.000 Dollar, die für die Entwicklung und Marktreife von Senic Flow zur Verfügung stehen.

Was macht den Senic Flow derart beliebt? Ganz einfach: Seine intuitive Bedienbarkeit, Kompatibilität und Vielseitigkeit. Der Senic Flow passt sich Ihren Bedürfnissen an: belegen Sie ihn mit den Befehlen, die Sie gerade brauchen. Im Beispielvideo, das den Senic Flow bei einem Photoshop-Projekt zeigt, wird deutlich, welchen Mehrwert das Gerät bieten kann.

Natürlich eignet sich der Senic Flow auch zur Smart Home Steuerung. Dank offener Software-Schnittstelle sind die Möglichkeiten beinahe unbegrenzt. Die smarte Eingabehilfe verbindet sich über Bluetooth Low Energy mit dem jeweiligen Gerät. Das kann zum Beispiel Ihr Computer oder Ihr Smartphone sein. So nutzen Sie den Senic Flow im Büro am Computer und auf dem Nachhauseweg, um die Musik auf Ihrem Smartphone zu steuern.

Senic Flow

Senic Flow im Einsatz: Gestensteuerung am Computer (Foto: Senic)

Der Senic Flow hat trotz des schlanken Designs eine Menge Steuerungsmöglichkeiten: Der äußere Ring kann in beide Richtungen gedreht werden. Das Device erkennt dabei auch die Geschwindigkeit der Drehung. Auf der Oberfläche sind die Bereiche Links, Rechts, Mitte, Oben und Unten mit Funktionen belegbar. Die kapazitive Touch-Oberfläche ermöglicht außerdem das Swipen in vier Richtungen. Letzte, aber vermutlich interessanteste Steuerungsmöglichkeit ist die Gesten-Erkennung: nach links, rechts, oben, unten, vorne und hinten erkennt der Senic Flow – und außerdem auch noch die Geschwindigkeit der Bewegung. Alle Steuerungsmöglichkeiten können komplett frei belegt werden. Für die Smart Home Steuerung eignet sich die Wandhalterung: Vor dem Gerät per Handbewegung das Licht dimmen oder die Lautstärke regeln oder beides: Alles ist kein Problem mehr mit dem Senic Flow.

Der smarte Controller soll bereits ab Juli ausgeliefert werden. Kostenpunkt für Vorbesteller: Aktuell noch 99 Dollar + 10 Dollar Versand innerhalb Europas. Gefertigt wird der Senic Flow komplett in Deutschland.

Weitere Informationen zum Senic Flow und die Möglichkeit zur Vorbestellung erhalten Sie auf der Seite des Crowdfundings: Klick

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.