Home > Sicherheit > Sesame Smart Lock: Türschloss zum Kampfpreis
Sesame Smart Lock
(Bild: Sesame Labs)

Sesame Smart Lock: Türschloss zum Kampfpreis

In Bürokomplexen und Hotels ist es schon lange Realität – die private Haustür ist bislang noch nicht betroffen. Die Rede ist von smarten Türschlössern. Wir haben Ihnen in letzter Zeit einige vorgestellt und nun kommt ein echter Preishit dazu: Das Sesame Smart Lock.

Beginnen wir mit den smarten Features, die Ihnen das Sesame Smart Lock bieten soll: Sie werden es bereits vermutet haben, das Sesame Smart Lock verwandelt Ihr Smartphone in einen Haustürschlüssel. Das geschieht über Bluetooth oder WLAN und lässt auch automatische Schließvorgänge zu, wenn Sie sich mit Ihrem Gerät zum Beispiel der Tür nähern. Das smarte Türschloss wird an der Innenseite Ihrer Haustür angebracht. Laut Hersteller soll das auch für Laien ein Kinderspiel sein und zügig erledigt sein.

Mit einem smarten Türschloss wie dem Sesame Smart Lock wird Ihr Haustürschlüssel virtuell und das beschert Ihnen einen entscheidenden Vorteil – man kann Ihn nicht mehr anfassen und auch nicht verlieren. Was Sie sehr wohl verlieren können, ist Ihr Smartphone. Für diesen Fall ist aber vorgesorgt. Das Sesame Smart Lock bringt Ihnen in solch einem Fall zwar nicht Ihr Device zurück, aber immerhin die Zugangsberechtigung zu Ihrem Zuhause können Sie bequem und mit wenigen Klicks im Webinterface von Ihrem Smartphone entfernen und einfach auf ein anderes Gerät übertragen. Hier kommt schon der zweite Vorteil ins Spiel: Virtuelle Güter lassen sich problemlos vervielfältigen. Fragen Sie mal die Musikindustrie. Für Sie hat das keine gravierenden Folgen, im Gegenteil: Wenn Sie Besuch erwarten, die Babysitterin auf dem Weg ist oder Ihren Schlüssel einfach an eine andere Person ausleihen möchten, die normalerweise keinen Zugang zu Ihrem Zuhause hat, machen Sie das auch ganz bequem am Bildschirm. Natürlich entziehen Sie genauso leicht wieder die Berechtigung.

Ein paar kleine Haken gibt es für deutsche Interessenten noch am Sesame Smart Lock. Erstens: Noch gibt es das Produkt überhaupt nicht – Sie können aber an der Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo teilnehmen und das Projekt mitfinanzieren. Zweitens: Das Sesame Smart Lock ist bislang hauptsächlich kompatibel zu Schlössern in den USA und Skandinavien. Weitere sollen selbstverständlich folgen. Sesame Labs hat auf Pinterest eine Liste aller kompatiblen Schlösser veröffentlicht – vielleicht ist Ihres ja dabei. Zum Kampfpreis von weniger als 199 Dollar ist es auf jeden Fall einen Bilck wert.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.