Home > Allgemein > Smart Home live erleben

Smart Home live erleben

Smart Home ist in aller Munde, aber es gibt noch viele Vorbehalte, da man vielfach die Anwendungen und den Sinn der Technik noch nicht versteht.

Wer möchte sich schon auf die Versprechungen der Werbung oder der Verkäufer verlassen, wenn er mehrere hundert Euro investiert.

Ferien im Smart Home

Diese Überlegungen wurden zum Anlass genommen, in Scharenijke/Holland ein Ferienhaus deutscher Besitzer, mit Smart Home Komponenten verschiedener Hersteller auszurüsten.

Feriengäste haben nun die Möglichkeit, in der schönsten Zeit des Jahres, ohne Stress, selbst einmal alles auszuprobieren und während ihres Ferienaufenthalts die Vorteile eines Smart Homes kennen zu lernen.

Eine intelligente Heizungssteuerung mit An- und Abwesenheitserkennung von Tado°, oder die neusten AVM-Fritz-Produkte für ein optimales Heimnetz sind ebenso vorhanden, wie eine intelligente Licht- und Rolladensteuerung mit Komponenten von Homematic und Intertechno.

Qivicon-Puls-2

Steuerung via „Puls-Tablets“

Gesteuert wird alles über mehrere „Puls“-Tablet´s der Telekom, die wiederum die Qivicon Homebase, bzw. eine Mediola AIO als Basis ansteuern.

Die Kaffeemaschine bereits aus dem Bett starten ist hier keine Zukunftsvision mehr, sondern Realität, wogegen das Internetradio oder Sateliten-TV in diesem Kontext schon fast normal erscheinen.

Aber auch die Gartenbewässerung ist automatisiert und lässt das Herz eines jeden Gartenliebhabers höher schlagen. Frühaufsteher können jeden morgen um sechs Uhr das Szenario beobachten, wenn der Garten durch ein leichtes zischen in den Schläuchen, bewässert wird.

Desweiteren kann auch via Edimax IP-Kamera in den Garten geschaut, smarte Heizkörperregler bedient, oder mit einem Tastendruck auf den Tablets direkt der Hausservice kontaktiert werden.

Auch normale Lichtschalter

Bei all dieser Technik muss auf die normalen Lichtschalter nicht verzichtet werden.

Wie bisher, lassen sich alle Geräte und Lampen auch auf herkömmliche Art und Weise bedienen. „Das war uns besonders wichtig“, so die deutschen Besitzer des Hauses. „Wir möchten unseren Gästen die Option geben, es einmal auszuprobieren, aber nicht dazu zwingen, denn sie wollen ja Urlaub machen“.

„Einfach einmal ausprobieren, sich auf die Technik einlassen“, ist der Wahlspruch der Vermieter.

Und sollte einmal etwas schief gehen, so kann es aus der Ferne wieder gerichtet werden.

Ein schönes Beispiel, um sich einmal einen etwas genaueren Eindruck von einem smarten Home zu verschaffen und ein wenig in die Technik hinein zu schnuppern.

Ein spannender Urlaub wird es allemal.

Das Ferienhaus findet man unter: http://www.ferienwohnungen.de/ferienhaus/23899/

 

 

 

About Peter Meier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.