Home > Organisationen > SmartHome Deutschland Award 2015: Die Platzierungen
SmartHome Deutschland Award 2015
(Bild: SmartHome Initiative Deutschland e.V.)

SmartHome Deutschland Award 2015: Die Platzierungen

Der SmartHome Deutschland Award 2015 wurde verliehen. Die Sieger in den Kategorien „Bestes Produkt, System oder Lösung“, „Bestes realisiertes Projekt“, „Bestes Startup Unternehmen“ und in diesem Jahr neu „Beste studentische Leistung“ wurden gekürt.

SmartHome Deutschland Award 2015: Bestes Produkt, System oder Lösung

In der Kategorie „Bestes Produkt, System oder Lösung“ gewinnt der wibutler der iEXERGY GmbH. Das Gerät ist ein Smart Home Server, der eine Vielzahl an Funkstandards unterstützt und damit zur multifunktionalen Zentrales des Smart Homes wird. Wibutler eignet sich gleichermaßen für private Installationen und den Einsatz in umfangreichen Systemen der Gebäudeautomation. Die smarten Komponenten unterschiedlicher Standards werden intelligent miteinander vernetzt und lassen sich per wibutler-App automatisieren.

Auf Platz 2 schaffte es der HomePilot 2 von Rademacher. Die Funktionsweise ist ähnlich wie beim wibutler: Der HomePilot 2 von Rademacher ist eine smarte Zentrale zur Hausautomation. Allerdings mit einer Ausprägung in Richtung Unterhaltungselektronik. Vor wenigen Wochen erhielt der HomePilot 2 ein Upgrade und wurde unter anderem zur smarten Unterhaltungszentrale – wir haben berichtet. Der HomePilot 2 funkt per Z-Wave Standard und kommt mit einer Vielzahl an smarten komponenten zurecht.

Auch Platz 3 kennen Sie als regelmäßiger Leser schon. Der Agfeo Smart Home Server. Auch ein Multitalent, das die Systeme KNX, HomeMatic und EnOcean unterstützt und verwalten kann. Aus datenschutztechnischer Sicht werden Sie den Agfeo Smart Home Server lieben. Ihre Daten bleiben nämlich komplett bei Ihnen. Weder Cloudanbindung, noch andere Hintertüren geben Daten nach außen weiter – alles bleibt zentral auf dem Smart Home Server gespeichert.

SmartHome Deutschland Award 2015: Das beste realisierte Projekt

Der SmartHome Deutschland Award 2015 geht an das Apartimentum in Hamburg. Xing-Gründer Lars hinrichs zeichnet als Investor verantwortlich und hat nicht weniger hinbekommen, als Apartments mit state of the art Smart Home Systemen auszustatten. Falls Sie also in die schönste Stadt der Welt ziehen möchten, nichts gegen Rotherbaum haben und über das nötige Kleingeld verfügen, dann entspricht das Apartimentum vermutlich genau Ihren Bedürfnissen. Alle Infos dazu bekommen Sie auf www.apartimentum.com

Silber in der Kategorie „Bestes realisiertes Projekt“ geht in den Süden des Landes und die Schweiz. Das Öko-Musterhaus Alpenchic von Baufritz schafft ein energieautarkes Zuhause, das sich per myHomeControl-App smart steuern lässt. Heizung und Strom werden von einer neu entwickelten Wasserstoff-Brennstoffzelle geliefert – eine Batterie und das öffentliche Stromnetz dienen als Backup. Alle Verbaucher und natürlich die Energieerzeugung werden per myHomeControl-App visualisert, verwaltet und gesteuert.

Platz 3 geht ebenfalls an Wohnkonzepte. Die Musterwohnung „Ermündigung“ aus Berlin teilt sich den bronzenen SmartHome Deutschland Award 2015 mit der „Modellwohnung +raum Wolfsburg“. Die Berliner Wohnung verfügt über mehrere hundert smarte Komponenten, die auf 140m² Wohnfläche perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die Details finden Sie auf http://ermuendigung.de .
Das Wolfsburger Projekt stellt barrierefreies Wohnen in allen Lebenslagen in den Fokus. Selbstbestimmtes Leben mit generationsgerechten Produkten und intelligenten Haustechniken machen die Modellwohnung +raum in Wolfsburg aus. Auf www.plus-raum.de bekommen Sie weitere Informationen.

Die komplette Übersicht über alle Kategorien und Sieger des SmartHome Deutschland Award 2015 bekommen Sie auf http://www.smarthome-deutschland.de

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.