Home > Allgemein > TP-Link SR20: Smart Home Router mit Z-Wave und ZigBee
TP-Link SR20
(Bild: TP-Link)

TP-Link SR20: Smart Home Router mit Z-Wave und ZigBee

Zentrale. Hier laufen alle Fäden zusammen und hier werden die Kommandos gegeben. In der Geräte-Hierarchie steht die Zentrale also an erster Stelle. Und weil mehrere Zentralen auf gleicher Ebene eher so mittel gut funktionieren, gibt es bald den TP-Link SR20. Der verbindet Router und Smart Home Zentrale in einem Gerät.

Was der TP-Link SR20 alles kann

Beim Stichwort Router denkt man sofort an ein Kabel in Richtung Internet, ein paar Anschlüsse für Netzwerkkabel und vielleicht den ein oder andere USB-Steckplatz. Und genau dieser Aufbau trifft auch auf den TP-Link SR20 zu: 1x WAN, 4x Gigabit-Ethernet, 1x UBS 3.0 und 1x USB 2.0. WLAN gibt es natürlich ebenfalls. Der AC-Standard wird unterstützt und so funkt der TP-Link SR20 mit 1300 Mbit/s im 5GHz- und 600 Mbit/s im 2,4GHz-Band. Spannend wird es bei der so genannten Beamforming-Technologie: Damit sendet der Router seine WLAN-Signale zielgerichtet zu einzelnen Geräten, um die Performance zu steigern. Und dann ist da noch der wirklich interessante Teil mit dem Smart Home. Denn als vollwertige Zentrale bringt der TP-Link SR20 Ihre Geräte nicht nur ins Internet, sondern kümmert sich auch um das Internet der Dinge. Dank Z-Wave und ZigBee-Support knipst die Zentrale Lampen ein und aus oder steuert entsprechende Steckdosen. Das gelingt entweder über das Touch-Display auf der Oberseite des Routers oder per App. Apropos App: Der Router kann auch Push-Benachrichtigungen versenden, wenn Sie das Licht angelassen haben oder Ihr Haus brennt. Natürlich nur, wenn Sie entsprechende Sensoren vernetzt haben, die einen Alarm auslösen. Solche Sensoren gibt es von vielen Anbietern. Wie gut, dass laut Hersteller markenfremde Geräte voll kompatibel sein sollen. Für die Zukunft hat TP-Link aber angekündigt, selbst auch weitere eigene Gadgets anzubieten.

TP-Link SR20: Preis und Verfügbarkeit

Die neue Zentrale wurde nach der CES auch auf der CeBIT in Hannover vorgestellt und soll wahrscheinlich ab Juni 2016 in den Handel kommen. Zum Verkaufspreis hat TP-Link bislang noch nichts verlauten lassen. Wir bleiben für Sie dran.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.