Home > Allgemein > Versicherungsgesellschaften: enormes Einsparpotential durch SmartHomes
© Allianz Versicherung

Versicherungsgesellschaften: enormes Einsparpotential durch SmartHomes

Fast 4,5 Mrd. EUR beträgt die jährliche Schadensumme, alleine im Bereich der Wohngebäudeversicherung. Etwa 3/4 davon alleine für Schäden durch Leitungswasser oder Feuer.

Kein Wunder also, dass die Versicherer ein starkes Interesse an intelligenter Gebäudetechnik haben. Denn bei einer frühzeitigen Erkennung eines Schadenereignisses, können auch schneller Gegenmaßnahmen ergriffen und damit das Ausmaß verringert werden.

© eq-3

© eq-3, HomeMatic Funk Wassermelder

Statt einfach nur Schadenregulierer zu sein, bieten sich den Unternehmen Chancen für eine stärkere Kundenbindung und neue Serviceleistungen. Denkbar wäre z.B. die Übermittlung der Daten eines Wasser-Sensors direkt zur Versicherung. Im Alarmfall kann diese schnell reagieren und einen passenden Handwerker los schicken.  „Die Möglichkeiten, die sich durch technikbegleitetes Wohnen ergeben, sind vielfältig und die potenziellen Einsparungen infolge schneller Reaktion im Schadenfall groß.“, bestätigt die Versicherungsspezialistin Diana Taubert auf versicherungsforen.net

Und nicht nur Einsparungen locken die Versicherer, sondern auch ganz neue Geschäftsfelder. Die SmartHome Technik kann auch selber anfällig für Schäden, Defekte, Fehlalarme oder gar Hacker-Angriffe sein. Bestimmt werden uns dafür schon bald die passenden Policen angeboten!

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.