Home > Unterhaltungselektronik > Alexa als Fernbedienung: Per Harmony-Skill das TV-Programm wechseln
Alexa als Fernbedienung Fernseher
(Bild: Logitech)

Alexa als Fernbedienung: Per Harmony-Skill das TV-Programm wechseln

Alexa als Fernbedienung für Universalfernbedienungen: Was komisch klingt, ist bereits Realität. Denn mit dem Logitech Harmony Skill können Sie per Befehl an Amazons digitale Sprachassistentin jetzt auch Fernseher, Musikanlage und Co. steuern.

Alexa als Fernbedienung für Logitech Harmony: So funktioniert es

Sie benötigen ein Echo-Gerät sowie einen Harmony Hub. Die Befehlskette sie dann wie folgt aus: Amazon Echo übersetzt Ihren Befehl von Sprache ins Digitale und schickt ihn per WLAN an den Harmony Hub. Dort wird aus dem WLAN-Befehl ein Infrarot-Signal, das in Richtung Fernseher geschickt wird. Und Ihr Fernseher führt daraufhin die entsprechende Funktion aus. So lassen sich alle Funktionen Ihrer Fernbedienung auch durch einen Sprachbefehl ausführen.

Warum Alexa als Fernbedienung mehr kann

Ein einfacher Sprachbefehl ist schon… ganz nett. Aber es geht natürlich auch noch eine Spur smarter. Denn Sie können Ihre Glotze nicht nur einzeln herumkommandieren, sondern die gewünschten Aktionen auch im Rahmen einer Smart Home Szene ausführen lassen. So geht bei „Guten Morgen“ zum Beispiel das Licht an, der Kaffee läuft durch und Alexa startet auch direkt Ihren Fernseher mit Frühstücksfernsehen auf geringer Lautstärke. Oder sie kommen abends nach Hause, die Rollläden fahren herunter, gemütliches Licht geht an und Ihre Lieblingsserie auf Netflix startet.

Klingt interessant? Dann brauchen Sie bloß noch den Harmony Skill zu aktivieren und können Alexa als Fernbedienung nutzen.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.