Home > Sicherheit > Birdi Smart Air Monitor: mehr als ein smarter Rauchmelder
Birdi Smart Air Monitor

Birdi Smart Air Monitor: mehr als ein smarter Rauchmelder

Smarte Rauchmelder, wie der seit Dezember 2014 auch in Deutschland erhältliche Nest Protect, gibt es einige. Jeder hat mindestens ein Feature, das ihn einzigartig macht. Der Birdi Smart Air Monitor ist kein Rauchmelder im klassischen Sinne mehr, sondern – wie der Name schon vermuten lässt – eine Art Luftüberwacher.

Wer sich den Birdi Smart Air Monitor in sein Zuhause installiert, bekommt natürlich den Schutz, den auch ein Rauchmelder bietet, ein smarter Rauchmelder, versteht sich. Überdies misst die Sensortechnologie im Birdi Smart Air Monitor auch noch diverse andere Daten und wertet Bestandteile der Luft aus. Das ist besonders für Allergiker interessant: Das Gerät erkennt auch Pollen und bereitet den Allergiker so direkt morgens über das Smartphone auf die womöglich bevorstehende Belastung vor. Der Birdi Smart Air Monitor gibt außerdem Tipps, wie man die Qualität der Luft in seinem Zuhause verbessern kann. Lüftmuffel dürften also des Öfteren mal eine freundliche Benachrichtigung auf ihrem Display erblicken. Ein weiterer, echter Vorteil ist die Erkennung von Kohlenmonoxid. Thermo- und Hygrometer zur Ermittlung der Temperatur und Luftfeuchtigkeitswerte runden den Funktionsumfang der verbauten Sensorik ab.

Ein echtes Novum ist die Vernetzung des eigenen Birdi Smart Air Monitor mit dem des Nachbarn. Der Gedanke dahinter ist ein ganz einfacher: Ist der Nachbar nicht zuhause, wenn sein Haus anfängt zu brennen, bekommt man selbst den Brand entweder erst sehr spät oder im schlimmsten Fall gar nicht mit. In diesem Fall greift die Vernetzung des Birdi Smart Air Monitor mit dem des Nachbarn, denn beim Nachbarn gibt der smarte Luftüberwacher ebenfalls Alarm. Die Vernetzung soll auch mit mehreren Geräten funktionieren, sodass in seltenen Fällen schon die ganze Nachbarschaft über einen möglichen Brand im eigenen Zuhause informiert ist, bevor man selbst aus dem Funkloch raus ist und von seinem Birdi Smart Air Monitor mit Push-Benachrichtigungen auf den Zwischenfall aufmerksam gemacht wird. Unserer Meinung nach ist diese Funktion in gut funktionierenden Nachbarschaften ein echter Mehrwert.

Das Crowdfunding war ein voller Erfolg, sodass die Auslieferung bald beginnen sollte. Der Birdi Smart Air Monitor wird weltweit verschickt werden und liegt derzeit im Onlineshop auf www.getbirdi.com bei $139 inkl. Versand. Wann es einen offiziellen Verkaufsstart in Deutschland gibt, steht leider noch nicht fest. Preislich liegt der Birdi Smart Air Monitor in etwa gleich auf mit dem Nest Protect – wer die Wahl hat, hat manchmal auch die Qual.

Weitere Informationen zum Birdi Smart Air Monitor finden sie auf www.getbirdi.com und auf www.indiegogo.com 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.