Home > Systeme > QIVICON > QIVICON: Huawei tritt der Smart Home Initiative bei

QIVICON: Huawei tritt der Smart Home Initiative bei

Qivicon wächst weiter: nächster Partner im Verbund ist Huawei. Der ICT-Anbieter aus China wird im Rahmen der Zusammenarbeit „besonderen Fokus auf die Entwicklung von Smart Home-kompatiblen Endgeräten und Steuerungselementen legen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Huawei Qivicon

Huawei ist in Deutschland besonders bekannt für seine Smartphones und Telekommunikations-Devices. Nun möchte Huawei in den Smart Home Markt einsteigen bzw. sieht „großes Potenzial“ darin. Man möchte langfristig Innovationen vorantreiben und seine Expertise aus den Bereichen Telekommunikationsgeräteherstellung, Netzwerkinfrastruktur und Software einbringen. Um welche Art von Geräten es sich bei den von Huawei für die Qivicon Plattform entwickelten Komponenten genau handeln wird, ist bislang nicht bekannt.

Die Smart Home Allianz Qivicon wurde von der Deutschen Telekom ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit führender Industrie-Unternehmen in Deutschland im Smart Home Bereich zu fördern. Qivicon ist eine herstellerübergreifende Plattform, zu deren Partnern EnBW, eQ-3, Miele, Sonos, Philips und Samsung gehören. Im Dezember 2014 wurden neue Partnerschaften mit Netatmo und Huawei bestätigt. Die Plattform ermöglicht eine markenunabhängige Konfiguration des Smart Homes in den Bereichen Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort. Partnerschaften mit weiteren Herstellern und Marken sollen folgen.

Die Smart Home Lösungen von Qivicon unter dem Label der Deutschen Telekom finden Sie auf www.smarthome.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.