Home > Allgemein > Datensicherheit bei Coqon: Verschlüsselte Signale, klare Botschaft
Coqon Danfoss Datensicherheit bei Coqon
(Bild: Neusta Next)

Datensicherheit bei Coqon: Verschlüsselte Signale, klare Botschaft

Ob Autoschlüssel oder Smartlocks: In jüngster Vergangenheit kamen einige bedenkliche Sicherheitslücken bei digital arbeitenden Alltagshelfern ans Tageslicht. Wie es um die Datensicherheit bei Coqon, dem Smart Home System aus Bremen, aussieht, verrät der Hersteller selbst – mit einer klaren Botschaft.

Hohe Standards sorgen für Datensicherheit bei Coqon

Das Statement sitzt und hat sogar noch Platz für die beliebte Banken-Phrase: Es geht um „DataLock“, eine von Coqon-Hersteller Neusta Next entwickelte Absicherung „nach Bankenstandard“. Gemeint ist damit eine 256 Bit-Verschlüsselung über Mobilfunk und eine fest auf der Platine der Zentrale verbauten SIM-Karte. Der verschlüsselte Kanal wird von der Deutschen Telekom bereitgestellt. Wir freuen uns, dass diese Details direkt mitveröffentlicht wurden. „Nach Bankenstandard“ hätte schließlich auch als „wir arbeiten mit Windows XP – so sicher wie Bankautomaten“ gedeutet werden können.

Datensicherheit bei Coqon

(Bild: Neusta Next)

Doch eine starke Verschlüsselung für den Fernzugriff allein reicht natürlich nicht aus. Auch systemintern wird Datensicherheit bei Coqon nach eigenen Angaben großgeschrieben. Hier kommen drei verschiedene Kanäle zusammen: Die erweiterte Variante Z-Wave Plus, WLAN und Q-Wave – eine Eigenentwicklung auf Basis von 868MHz-Funk, die für das so genannte Ambient Assisted Living benötigt wird.

Zur Datensicherheit bei Coqon sagt Andreas Kadler, Geschäftsführer der Neusta Next GmbH: „Wer ein Smart Home System zuhause einsetzen möchte, darf beim Thema Sicherheit keine Kompromisse eingehen. Eine leichte und intuitive Installation und Handhabung sowie die modulare Erweiterung durch immer wieder neue technische Komponenten dürfen nicht zu Lasten des Schutzes und der Sicherheit gegenüber dem etwaigen Zugriff durch Dritte gehen. Mit Coqon haben wir die bestmögliche Schnittmenge entwickelt – denn es gibt keine vergleichbare Lösung im Markt, die so sicher verschlüsselt ist. Für den jederzeit sicheren Betrieb sind kontinuierliche Software-Updates ein Muss. Auch hier liefert Coqon mit seinem Know-how jederzeit die Infrastruktur.“

Weitere Infos zu Coqon finden Sie hier im Archiv bei uns oder direkt beim Hersteller auf www.coqon.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.