Home > Allgemein > digitalSTROM ist Sieger beim IoTA

digitalSTROM ist Sieger beim IoTA

Zürich-Schlieren/London, 2. Dezember 2015. Der Smart Home-Anbieter digitalSTROM ist Sieger bei den diesjährigen Internet of Things Awards (IoTA), die gestern in London verliehen wurden. In der Award-Kategorie „Smart Home Initiative“ konnte sich das deutsch-schweizerische Unternehmen noch vor den Finalteilnehmern Nest und Orange als Gewinner platzieren. Der Award wird vom Total Telecom-Verlag bereits zum vierten Mal organisiert und ehrt die weltweit besten Produkte und Unternehmen, die digitale Vernetzung und das Internet of Things erfolgreich vorantreiben. digitalSTROM CEO Martin Vesper nahm die Auszeichnung auf der feierlichen Preisverleihung im Eventkomplex „Wembley Stadium“ von der Expertenjury persönlich entgegen.

Vor rund 500 Gästen und Branchenexperten aus den Bereichen Internet, Telekommunikation und digitale Vernetzung wurden gestern in London die Internet of Things Awards (IoTA) vom Total Telecom-Verlag überreicht. Gewinner in der Kategorie „Smart Home Initiative“ ist das deutsch-schweizerische Unternehmen digitalSTROM. Die weiteren Finalteilnehmer waren Nest und Orange. Die Expertenjury entschied nach Kriterien wie Innovationsstärke und nachhaltigem Vermarktungserfolg, um zu beurteilen welche Ideen am deutlichsten zur Entwicklung des Internet of Things beitragen. Der IoTA ist die höchste Preisauszeichnung, die digitalSTROM bislang auf internationaler Ebene erzielt hat. Das Unternehmen befindet sich damit in seinem Kompetenzbereich smarter Vernetzung auf Augenhöhe mit Branchengrößen wie Nest und Orange.

http://www.digitalstrom.com/out/pictures/master/category/thumb/iot_awards_2015_martin_vesper.jpg

digitalSTROM ist Gewinner beim IoTA in der Kategorie „Smart Home Initiative“:
CEO Martin Vesper nimmt den Internet of Things Award bei der Preisverleihung in London entgegen.

Martin Vesper, CEO der digitalSTROM AG, sagt: „Der Internet of Things Award ist die wohl prominenteste Bestätigung für die Innovationskraft von digitalSTROM zum Wohle der Kunden. Wir freuen uns sehr über diese besondere Ehrung von Total Telecom und bedanken uns herzlich. Für unsere Kunden möchten wir genau das bieten, wofür IoTA steht und was neue Technologien überhaupt erst ermöglichen: Durch Digitalisierung und Vernetzung einen Gewinn an Bequemlichkeit, Nutzen und Energieeffizienz im Smart Home sowie in vielen weiteren Lebensbereichen schaffen. So wie das Internet extrem flexibel war und ist, ist auch digitalSTROM als flexibles System auf Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Ausbaufähigkeit ausgerichtet.“

Das Team von ehome-news sagt: „Herzlichen Glückwunsch!“

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.