Home > Allgemein > Eine neue Studie analysiert den SmartHome Markt
Telekom und QIVICON über den SmartHome Markt

Eine neue Studie analysiert den SmartHome Markt

Gemeinsam mit QIVICON informiert die Telekom in einer knapp 40-seitigen Studie über den zukünftigen SmartHome Markt. Im Ergebnis sollen Unternehmen nahezu aller Branchen mit Hilfe des vernetzten Zuhauses Wachstum erzielen können.

„Die Verfügbarkeit tausender neuer vernetzter Geräte zeigt, dass die wachsenden Möglichkeiten nicht länger nur ein Hype sind“, so Holger Knöpfe von der Deutschen Telekom AG. „Damit ein Massenmarkt entsteht, müssen Unternehmen aktiv zusammenarbeiten.“

Die Grundlage des Erfolgs soll dabei eine offene und herstellerübergreifende Plattform sein. Tatsächlich…

Wir meinen: viel neues gibt es darin zwar nicht zu erfahren, trotzdem immer wieder interessant zu lesen, dass der SmartHome Markt unmittelbar vor dem Durchbruch steht. Also weiter so! Steter Tropfen höhlt den Stein!

Download unter: www.qivicon.de/assets/PDF/Deutsche-Telekom-QIVICON-Marktanalyse-Smart-Home.pdf

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.