Home > Systeme > eQ-3: Homematic Zentrale offen für Entwickler
eQ-3
(Bild: eQ-3)

eQ-3: Homematic Zentrale offen für Entwickler

eQ-3 öffnet die Homematic Zentrale CCU2 für Entwickler und alternative Hardware Plattformen. Die Homematic Community freut sich über das von eQ-3 herausgegebene Software Development Kit (SDK).

Entwickler von Software, Hardware, aber auch Mitglieder der Homematic Community können nun selbst Hand anlegen und ihr Smart Home System ganz nach ihren Bedürfnissen und Vorstellungen anpassen und modifizieren. Besonders die Unterstützung von fremder Hardware fand Anklang bei den Nutzern.

Durch die Öffnung und die Veröffentlichung des SDKs ermöglicht eQ-3 jedem Fachkundigen, seine innovativen Ideen durch eine Vielzahl von Umsetzungsmöglichkeiten zu realisieren. Der erste Schritt der Öffnung des Homematic Systems liegt schon eine Zeitlang zurück: 2011 veröffentlichte eQ-3 die XML-Schnittstelle. Dadurch wurden die ersten fremden Apps möglich, die entwickelt werden konnten, ohne sich selbst mit den Tiefen das Homematic Systems von eQ-3 vertraut machen zu müssen.

Der diesjährige Schritt bringt Interessierte in die Lage, ihre eigenen Smart Home Zentrale bauen zu können. Das kann auf Grundlage der etablierten CCU2 geschehen, aber auch auf völlig anderen Geräten, zum Beispiel einem Raspberry Pi. Das ist genau Ihr Ding? Dann besorgen Sie sich das CCU2 Software Development Kit von eQ-3  (Direktdownload). Es steht für die Architekturen ARM, MIPS und x86 zur Verfügung. Falls Bedarf besteht, möchte eQ-3 auch weitere Prozessorarchitekturen unterstützen.

Wer freut sich noch? Mediola selbstverständlich: „Durch die Öffnung können wir die Homematic-Technik noch weitreichender in unser bedienerfreundliches Steuersystem integrieren und den Kunden dadurch ein einzigartiges, breiteres und multifunktionales Anwendungsspektrum bieten. Die Öffnung von Homematic ist ein wichtiger Schritt für die Branche in Richtung offene Standards und Erweiterung der Produktkompatibilität“, sagt Jürgen Lux, Vorstand von mediola.

In der nächsten Zeit stehen Ihnen dann wahrscheinlich nicht nur alternative Homematic Zentralen mit vergleichbarem Funktionsumfang zur Verfügung, sondern auch die ein oder andere innovative Lösung. Wir bleiben für Sie am Ball und stellen Ihnen die kreativsten Ansätze vor.

Weitere Infos zum CCU2 SDK von eQ-3 finden Sie auf www.eQ-3.de

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.