Home > Systeme > Homematic Usertreffen 2015: über 200 Teilnehmer
Homematic mediola
(Bild: mediola)

Homematic Usertreffen 2015: über 200 Teilnehmer

Über 200 Teilnehmer sind in diesem Jahr zum Homematic Usertreffen erschienen. Unter dem Motto „von Nutzern für Nutzer“ fand das von der Community organisierte und von ELV unterstützte Treffen in Kassel statt.

Die zahlreichen Vorträge und Prasentationen dienten dem Erfahrungs- und Informationsaustausch. Nutzer stellten anderen Nutzern das bei ihnen zuhause verwendete Smart Home System auf Basis von Homematic vor. Einfach mehr Ahnung von der Materie bekommen oder eine komplizierte Schaltung realisieren – das Homematic Usertreffen bietet Platz für alle Smart Home Fans – egal ob Einsteiger oder ausgewiesener Profi. Das Event kam im Vorhinein so gut an, dass es direkt auf zwei Tage ausgeweitet wurde. Dadurch wurde genug Zeit eingeräumt, um sowohl System von Anwendern, als auch einige Neuheiten vorstellen zu können. Marc Hoffmann, Betreiber von HOMEMATIC inside hat das Usertreffen mitorganisiert und weiß, weshalb das Homematic Usertreffen so gut ankommt: „Die Homematic Community vergrößert sich von Jahr zu Jahr. Mit dem Homematic Usertreffen haben wir den Smart Home Fans eine Heimat zum direkten Austausch gegeben. In Kassel erhalten Anwender die Möglichkeit, ihr eigenes Homematic Projekt vorzustellen und sich mit dem Hersteller eQ-3 auszutauschen. Alle Besucher nehmen nach dem Usertreffen stets viele neue Ideen und Anregungen mit in ihr intelligentes Zuhause.“

Homematic mediola

Alles im Griff in Ihrem Homematic Smart Home System dank Kacheloptik von mediola. (Bild: mediola)

Eine der Neuheiten auf dem Homematic Usertreffen ist die Beta-Version des AIO CREATOR NEO von mediola. Die Profi Softwarelinie gibt Ihnen die Möglichkeit, viele Arten von Smart Home Systemen selbst zu realisieren. Wenn Sie sich mit der Materie tiefergehend beschäftigen und sich nicht bloß mit Plug & Play zufriedengeben möchten, können Sie sich auf http://mediola.com/neo/ als Beta-Tester eintragen und die neue Software vor Veröffentlichung ausprobieren. Mediola präsentierte außerdem zwei weitere Neuheiten: IQCONTROL HM und X-HUB HM. Mit IQCONTROL HM steuern Sie Ihr Homematic Smart Home System und können zusätzlich noch kompatible IP-Geräte einbinden. Die App funktioniert allerdings nur mit der Homematic Zentrale oder zum Beispiel dem X-HUB HM. Dieser soll nämlich die Homematic Zentrale ersetzen. Er wurde mit Infrarot bestückt und ist vollständig kompatibel mit IQCONTROL HM.

Weitere News zum Homematic Usertreffen bekommen Sie auf HOMEMATIC inside

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.