Home > Heizung & Klima > evohome – die neue Heizungssteuerung von Honeywell

evohome – die neue Heizungssteuerung von Honeywell

Eines der drei Hauptargumente, die für das intelligente Haus sprechen, ist bekanntlich Energie zu sparen. Einen pragmatischen Ansatz, eine Verringerung der Heizkosten zu erreichen, liefert der Hausgerätehersteller Honeywell mit dem neuen evohome Programm.

Das System besteht aus 3 Komponenten:

  • Heizkörperthermostate, die per Funk geregelt werden
  • eine kleines Tablett als zentrales Bediengerät
  • ein Gateway, das die Thermostate und das Heimnetz miteinander verbindet

Zusätzlich gibt es noch eine App für Android und iOS, mit der man auch aus der Ferne schonmal die Heizung vorwärmen kann, wenn man noch auf dem Nachhauseweg ist.

Der Clou: die eigens entwickelte Optimum Start und Stop Technik. Das System lernt, wie lange das Aufheizen einzelner Zonen dauert und man braucht nur noch anzugeben, dass man am Sonntag um 20:15h gerne 21 Grad im Wohnzimmer hätte. Den Rest steuert evohome selbständig.

Bildschirmfoto 2014-09-12 um 17.26.47

Ein Starterkit mit

  • Zentrale Bedieneinheit
  • 2 x Akku
  • Tischhalterung mit Spannungsversorgung
  • Kabel mit Eurostecker
  • Gateway RFG100 mit Spannungsversorgung
  • Kabel mit Netzgerät für Gateway
  • Heizkörperregler HR 92 inkl. 2 x Batterien. Danfoss Adapter und Schrauben
  • Bedienungsanleitung.

wird u.a. bei Conrad Elektronik für EUR 329,– angeboten.

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.evohome.info

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.