Home > Systeme > Frogblue: Bluetooth Mesh-Netzwerk in der Unterputzdose
Frogblue
(Bild: Frogblue)

Frogblue: Bluetooth Mesh-Netzwerk in der Unterputzdose

Locken haben sie ganz gewiss nicht, dafür aber neuartige Technologie für Ihr vernetztes Zuhause. Die Rede ist von Fröschen bzw. Frogs – den Frogs von Frogblue. Denn diese Teile brauchen Sie bloß in Ihre Unterputzdosen einzubauen. Und was passiert dann?

So funktioniert Frogblue

Nachdem Sie Ihre Frogs zwischen Taster und Stromkreis geklemmt haben, können Sie mit der Automatisierung loslegen. Denn alle Frogs sind untereinander per Bluetooth Low Energy miteinander vernetzt. Wir vermuten mal, dass daher auch der Name Frogblue kommt. In der Praxis läuft es dann wie folgt: Haben Sie zum Beispiel einen Frog am Lichtschalter im Wohnzimmer, im Flur und in der Küche angebracht, dann können Sie theoretisch alle Lampen mit jedem der Lichtschalter steuern. Die Schaltvorgänge werden automatisch erkannt und Sie legen einfach per Frogblue App fest, was wann passieren soll. Eine gewisse Ähnlichkeit zu KNX-RF ist durchaus erkennbar. Bloß, dass Sie eben kein Bussystem planen müssen, sondern sämtliche Kommunikation über Bluetooth Low Energy erledigen. Dank Mesh-Technologie lässt sich das Netzwerk beinahe beliebig erweitern. Wenn Sie also einen Schalter im Keller drücken, dann leiten die Frogs im Erdgeschoss den Befehl weiter bis er auf dem Dachboden angekommen ist. Außerdem benötigt Frogblue keine eigene Zentrale, denn jede Station speichert die Konfiguration selbst.

Vielfältige Frösche für vielfältige Einsatzbereiche

Ob einfacher Schaltaktor, Dimmer, Relais oder als spezielle Variante zur Türöffnung oder für Niederspannungskontakte: Die Bandbreite der Frogs gibt Möglichkeiten für alles her, was in Privathaushalten normalerweise zum Einsatz kommt. Zusätzlich können Sie weitere Funktionen durch sogenannte Cubes von Frogblue zuhause nutzen. Cubes bieten ganz unterschiedlcihe Anwendungsmöglichkeiten. Das frogDisplay etwa übernimmt die Visualisierung des Systems an der Wand. FrogDisplayCom ist ein Interface für die Videogegensprechanlage und hinter frogPresence verbirgt sich ein Bewegungsmelder.

Sind Sie neugierig geworden? Dann besuchen Sie einfach www.frogblue.com und informieren Sie sich tiefergehend über dieses aus unserer Sicht echt spannende System.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.