Home > Allgemein > Geht's Omi gut?

Geht's Omi gut?

Nach diesen ganzen trockenen Studien und den Prognosen über SmartHome Verarbeitung in 2020 ist es doch immer wieder spannend zu sehen, wie die Werber von heute sich die eHome Anwendungen vorstellen.

Neueste Kreation ist ein TV- und Kino-Spot der Agentur Huth + Wenzel für das Produkt Mainova daheim des Frankfurter Energieversorgers Mainova.

 

Nach eigenen Angaben bietet das Unternehmen damit ein System, um in den eigenen vier Wänden beispielsweise Beleuchtung und Temperatur intelligent zu steuern. Es umfasst drei Module: Wärme, Licht und Fürsorge. Alle Komponenten sollen ohne Vor- oder Fachkenntnisse einfach zu installieren und intuitiv bedienbar sein. Gesteuert wird alles mit einer App – zuhause oder von unterwegs.

Herzstücke von „Mainova daheim“ sind eine Steuerungsbox, die an den WLAN-Router angeschlossen wird. Außerdem die Smartphone-Applikation „daheim“, mit der sich die Komponenten von überall ansteuern lassen. Je nach Bedarf kann man  Thermostate, Lampen und Zwischenstecker ergänzen.

Info unter: https://www.mainova.de/privatkunden/produkte/dienstleistungen/mainova-daheim.html

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.