Home > Allgemein > Ikea und Xiaomi: Strategische Smart Home Partnerschaft
Ikea und Xiaomi
(Bild: Donovan Sung)

Ikea und Xiaomi: Strategische Smart Home Partnerschaft

In Zukunft wollen Ikea und Xiaomi im bereich Smart Home zusammenarbeiten. Was das schwedische Einrichtungshaus mit Trådfri angefangen hat, soll in Zukunft schrittweise zu einem multifunktionalen System ausgebaut werden.

Erster Schritt in der Partnerschaft von Ikea und Xiaomi

Noch in diesem Jahr sollen Sie Ikea Trådfri Leuchten mit der Xiaomi IoT-Plattform verbinden können. Hierzulande ist das chinesische Unternehmen bekannt für seine preiswerten Saugroboter, doch das Sortiment deckt darüber hinaus von Smartphones über Powerbanks und Fitnesstrackern bis zu Smart TVs und Notebooks eine starke Bandbreite ab.

Was ist in Zukunft geplant?

Konkrete Umsetzungen – neben der Verbindung von Ikea Trådfri Leuchten mit der Xiaomi Plattform haben die beiden Unternehmen noch nicht angekündigt. Wir gehen davon aus, dass die Produktwelten in den nächsten Monaten immer weiter miteinander verschmelzen werden. So könnten etwa auch die smarten Ikea Rollos Einzug in die Xiaomi Plattform halten und umgekehrt etwa smarte Geräte von Xiaomi bei Ikea erhältlich sein. Womöglich entstehen auch gemeinsam entwickelte Produkte für das vernetzte Zuhause. Was es letztlich auch sein wird: Wir behalten die Partnerschaft zwischen Ikea und Xiaomi für Sie im Blick. Sobald es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt, erfahren Sie es hier.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.