Home > Heizung & Klima > Netatmo Smarte Heizkörperthermostate: Ab sofort erhältlich [Update]
Netatmo Smarte Heizkörperthermostate
(Bild: Netatmo)

Netatmo Smarte Heizkörperthermostate: Ab sofort erhältlich [Update]

Zusätzlich zum Thermostat hat das französische Unternehmen kürzlich auch Netatmo Smarte Heizkörperthermostate auf den Markt gebracht. Damit lässt sich die temperatur für jeden Raum einzeln steuern. Plus: Diese Art der smarten Heizungssteuerung ist auch problemlos in Mietwohnungen anwendbar.

Netatmo Smarte Heizkörperthermostate im Überblick

Das Prinzip ist simpel: Sie ersetzen einfach Ihre bestehenden Thermostatventile an den Heizkörper durch die smarten Heizkörperthermostate von Netatmo. Anschließend legen mit der Netatmo Energy App (erhältlich für Android und iOS) einen individuellen Wochenplan für jeden Raum fest.

Die Teile bringen dann etwa morgens schon das Bad auf Temperatur, damit es warm ist, sobald Sie aufstehen. Vormittags wird die Temperatur dann wieder heruntergeregelt. Das Kinderzimmer wird bei Schulschluss aufgeheizt und Ihr Schlafzimmer kurz vor Ihrer üblichen Zubettgeh-Zeit. Änderungen lassen sich jederzeit entweder direkt über die Netatmo Smarte Heizkörperthermostate einstellen oder auch per App realisieren. Zum Beispiel, wenn Sie früher nach Hause kommen und das Wohnzimmer bereits entsprechend temperieren möchten.

Damit das System funktioniert, benötigen Sie nicht nur die Heizkörperthermostate selbst, sondern auch noch ein Verbindungsmodul als Gateway. Dieses Gerät bekommen Sie im Starter Set mitgeliefert.

Noch komfortabler heizen dank Anbindung an Apple HomeKit und Google Home

Anstatt das Smartphone zu zücken, können Sie die Netatmo Smarte Heizkörperthermostate auch mit HomeKit und Google Home verbinden. Dann genügt ein Hinweis an Siri bzw. den Google Assistant, um die Heizkörper zu regulieren. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie vom Heizplan abweichen oder sich über die aktuell herrschende Temperatur informieren möchten.

Preis und Verfügbarkeit

Das Starter-Set der Netatmo Smarte Heizkörperthermostate besteht aus zwei Thermostaten und dem Verbindungsmodul. Kostenpunkt: 199,99 Euro. Einzelne Heizkörperthermostate liegen bei 79,99 Euro. Außerdem hat Netatmo eine kleine Geld-zurück-Aktion gestartet: Wer im Netatmo Onlineshop bis zum 19.11.2017 einen Smart Thermostat oder Netatmo Smarte Heizkörperthermostate kauft, kann diese risikofrei den kompletten Winter benutzen. Sind Sie damit nicht zufrieden, können Sie das System zurückschicken und bekommen Ihr Geld zurück. Beachten Sie dazu die genauen Bedingungen.

Weitere Infos gibt es direkt beim Hersteller auf www.netatmo.com.

Update: Ab sofort auch Alexa-Steuerung möglich

Wenn Sie bisher versucht haben, Netatmo Smarte Heizkörperthermostate über den Netatmo Energy Alexa Skill zu steuern, dann war das Erlebnis eher so mittel. Denn bislang konnte Alexa mit den vernetzten Stellantrieben nichts anfangen. Das hat sich nun allerdings geändert. In einer Pressemitteliung teilte Netatmo mit, man könne Alexa nun zur Steuerung der Heizkörperthermostate benutzen. Die Befehle lauten wie folgt – jeweils mit dem Aktivierungswort vorweg:

  • Stelle die Temperatur im [Raumname] auf [Zahl] Grad.
  • Erhöhe/senke die Temperatur im [Raumname].
  • Wie hoch ist die Temperatur im [Raumname]?

Haben Sie Ihre Netatmo Heizkörperthermostate schon mit Alexa verbunden und funktioniert die Steuerung bei Ihnen jetzt? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.