Home > Systeme > QIVICON > QIVICON stellt neue Partner vor
QIVICON Haussteuerung

QIVICON stellt neue Partner vor

Zu QIVICON hatten wir ja schon mehrmals Artikel in diesem Blog. Die SmartHome Hausmarke der Telekom bietet gemeinsam mit EnBW, eQ-3, Miele und Samsung eine marken- und herstellerübergreifende Plattform für Hausautomationsanwendungen.

Heute kam die Meldung, dass weitere Partner für die Allianz gewonnen werden konnten. Hier ein kurzer Abriss über die Firmen.

Die DOM Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Schließtechnik und elektronischen Zutrittssystemen. Die Produktpalette reicht von praktischen Sicherheitslösungen für Einfamilienhäuser bis hin zu elektronischen Zutrittskontrollsystemen für Großobjekte.

DOM

Junkers, ein Unternehmen der Bosch-Gruppe, bietet vor allem effiziente und ressourcenschonende Heizungs- und Warmwasserlösungen wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte, Solarthermie-Anlagen oder Wärmepumpen-Lösungen an.

„QIVICON passt gut zur Junkers Philosophie, intuitiv-einfache Heiztechniklösungen für das vernetzte Zuhause anzubieten. Hausbesitzer können künftig ihre internetfähige Junkers-Heizung nicht mehr nur ausschließlich über die JunkersHome-App, sondern auch über QIVICON steuern.“

Sagt Andreas Schmidt, Leiter Vertrieb Junkers Deutschland.

Junkers

Die provedo GmbH ist ein Spezialist für das intelligente und energieeffiziente Automatisieren von Wohneinheiten, Objekten und Quartieren. Unterstützt werden die Bereiche Sicherheit, Komfort und Energieoptimierung, aber auch die technologische Assistenz alltäglicher Abläufe (Ambient Assisted Living) sowie E-Health.

„Wir freuen uns, dass unsere kabelgebundene Automatisierungslösung bald mit den funkbasierten Angeboten der QIVICON Plattform kombiniert werden kann. Provedo Automation ist ein offenes, auf CAN-Bus basierendes System, das sich einfach in dem breiten Produkt- und Lösungsspektrum der von QIVICON bereits unterstützten HomeMatic-, ZigBee- und WLAN-Geräte einfügt. Wir sehen eine große Chance, dass diese Kooperation dazu beiträgt, Smart Home auch im Massenmarkt der Wohnungswirtschaft zu etablieren.“

Sagt Volker Klostermann, Geschäftsführer provedo GmbH.

Provedo

Konkrete Produkte wurden von den neuen QIVICON Lieferanten noch nicht vorgestellt, aber wir bleiben wachsam und werden Euch hier schnell über Neuigkeiten informieren.

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.