Home > Organisationen > SmartHome Deutschland Awards 2016: Die Nominierungen
SmartHome Deutschland Awards 2016
(Bild: SmartHome Initiative Deutschland e.V.)

SmartHome Deutschland Awards 2016: Die Nominierungen

Heute nur der kurze Hinweis auf die potentiellen Preisträger der SmartHome Deutschland Awards 2016. Seit 6 Wochen ist die Bewerbungsphase durch – jetzt hat die SmartHome Intiative Deutschland e.V. die Finalisten bekannt gegeben.

SmartHome Deutschland Awards 2016: Die Nominierungen

In der Kategorie „Bestes Produkt, System oder Lösung“ schafften es Busch-free@home von Busch-Jäger, Loxone Intelligentes Wohnen ohne Cloud von Loxone Electronics und Water goes wireless der Hans Sasserath GmbH & Co. KG in die Endrunde.

Chancen auf den Award für das beste realisierte Projekt haben der Ferienpark Winterberg der NTT GmbH, das Hummel Systemhaus der Smart Building und die „Nutzerorientierte Gebäudetechnik im Firmengebäude“ von Elsner Elektronik.

Nominiert für das beste Start-up Unternehmen sind Günther Martin von der CorDev GmbH mit dem Projekt „Protected Privacy Zertifikat”, Christopher Müller von der Betterspace GmbH mit „Better Hotel“ und Jan Frederik Harksen mit der „zu Hause Plattform“.

Die beste studentische Leistung machen Annika Placke von der Uni Siegen („Virtueller Showroom für Smart Home Einsteiger & Interessierte“), André Lücking und Christoph Sieland vom Gymnasium Steinheim („Das automatisierte Zimmer“) und Tilman Bock von der TH Wildau („Humanoide Roboter in der Pflege“) unter sich aus.

Wann gibt es die Preise?

Die Kandidaten werden den Termin schon längst rot im Kalender markiert haben: Am 24.05. werden die SmartHome Deutschland Awards 2016 verliehen. Stilecht im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Weitere Infos zu den SmartHome Deutschland Awards 2016 bekommen Sie auf www.smarthome-deutschland.de.

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.