Home > Allgemein > Telekom und yetu schliessen Kooperationsvertrag

Telekom und yetu schliessen Kooperationsvertrag

Hatten wir die Telekom doch eigentlich als Exklusiv-Lieferanten der QIVICON-Plattform wahrgenommen, überrascht uns diese Pressemeldung im IFA-Umfeld.

Nach Angaben von yetu, ebenfalls einem Anbieter eines Home-Gatways zur übergreifenden Steuerung unterschiedlicher Produkte, geht die Deutsche Telekom als erstes Telekommunikationsunternehmen eine Partnerschaft mit dem Startup aus Berlin ein. Die Telekom beabsichtigt die Plattform von yetu für eine Reihe ihrer eigenen Internetdienste und Produkte zu nutzen.

yetu bietet ebenfalls eine offenen Smart-Home-Plattform für web-basierte Smart-Home-Anwendungen auf PC, Fernseher, Tablet und Smartphone an und verbindet Endgeräte im Haus über ein “Home Gateway”.

Kein besonders neuer Ansatz, aber wir werden die weitere Entwicklung gespannt beobachten!

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.