Home > Systeme > Bosch Smart Home: Neue Komponenten ab Januar 2016
Bosch Smart Home
(Bild: Bosch)

Bosch Smart Home: Neue Komponenten ab Januar 2016

Das Bosch Smart Home wächst: Hausgeräte wie Kühlschränke, Trockner und Co. bekommen zum Jahreswechsel ein paar neue Kollegen spendiert. Dass das kein Schuss aus der Hüfte ist, zeigt die Gründung einer extra Tochterfirma. Aufgabe: Ein ganzheitliches Bosch Smart Home System.

Unter dem passenden Namen Robert Bosch Smart Home GmbH bringt der Konzern zu Beginn des Jahres 2016 neue intelligente Geräte auf den Markt. Es soll mit Energiespar-Geräten und Fenstersensoren losgehen, aber im Laufe des Jahres aufgestockt werden- die Mitarbeiterzahl soll dreistellig werden. Wir fragen uns ganz plump: Braucht die Welt das nächste „System aus einem Guss“? Im Bosch Smart Home sollen Sie schließlich auch alles per Smartphone respektive Tablet steuern und verwalten können. Was uns ein wenig Sorgen bereitet: Noch ist nicht bekannt, über welchen der zahlreichen Funkstandards das Bosch Smart Home System kommunizieren wird. Es besteht also zumindest auch die Minimal-Chance auf einen weiteren, „endgültigen Über-Standard“.

Wir sind gespannt auf die neuen Teile des Bosch Smart Home Systems. Sobald es weitere Neuigkeiten zum Thema gibt, halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden. Bis dahin hält Bosch weitere Infos zu den aktuell erhältlichen Smart Home Komponenten hier für Sie bereit.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.