Home > Systeme > Apple HomeKit > General Electric präsentiert LED System für Apple HomeKit
general electric
(Bild: General Electric)

General Electric präsentiert LED System für Apple HomeKit

Die jüngst von General Electric präsentierte smarte Beleuchtungs-Lösung auf LED Basis können Sie auch per Siri steuern. Ihr ganzes Haus oder Büro kann so sprachgesteuert beleuchtet werden.

Durch die nahtlose Integration in das Apple HomeKit wird das smarte LED-System von General Electric keine einsame Insellösung, sondern ein Bestandteil von vielen intelligenten Komponenten im Smart Home System auf Apple HomeKit Grundlage. Weitere bereits für Apples Schnittstelle zertifizierte Geräte haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengestellt.

Was können Sie nun mit dem LED-System von General Electric anstellen? In erster Linie mal das Licht. Per Smartphone schalten Sie Ihre Beleuchtung ein, aus oder wechseln das Ambiente durch Farbauswahl. Das tun Sie entweder per mitgelieferter App vom Hersteller oder eben über die HomeKit App. Auf den Startschuss für das Apple HomeKit müssen Sie sich leider immer noch gedulden, in Bezug auf die smarte Beleuchtungslösung von General Electric ist das aber zweitrangig, denn die ersten smarten LEDs werden erst in der zweiten Jahreshälfte dieses Jahres auf den Markt kommen. Dann, so hoffen viele, wird das Smart Home System aus dem Hause Apple womöglich schon zu verwenden sein.

general electric

Mehr als bloß ein Lichtschalter am Smartphone: Die smarten LEDs von General Electric bringen Ihnen einen echten Mehrwert. (Bild: General Electric)

Über die GE App können Sie das Licht für Ihre Zwecke individualisieren, zum Beispiel langsam herunterdimmen lassen, um besser einschlafen zu können oder am Morgen einen Sonnenaufgang zu simulieren. Die Zeiten legen Sie per Smartphone oder Tablet selbst fest und genießen besonders in der kalten Jahreszeit auch in aller Frühe schon die künstliche Sonne. Das soll Ihren natürlichen Schlafrhythmus unterstützen.

Wann das Apple HomeKit genau an den Start gehen wird, bleibt weiter unklar. Auf der CES in Las Vegas zu Beginn des Jahres wurden bereits die ersten kompatiblen Geräte und Gadgets vorgestellt. Wenn es denn startet, werden also von Beginn an diverse Komponenten unterstützt. Alle smarten Helfer kommen jedoch auch mit einer nativen App zur Steuerung daher, sodass Sie nicht auf die Verwendung von Apples System angewiesen sind – installieren und einzeln nutzen können Sie die schon zertifizierten Geräte also jetzt schon. Der echte Mehrwert eines Smart Home Systems aber wird sich erst zeigen, wenn Apple den Startschuss gibt.

Weitere Informationen zum Apple HomeKit bekommen Sie auf apple.com

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.