Home > Unterhaltungselektronik > Harman Kardon Invoke: Smarter Lautsprecher mit Cortana an Bord
Harman Kardon Invoke Cortana Lautsprecher
(Bild: Harman Kardon)

Harman Kardon Invoke: Smarter Lautsprecher mit Cortana an Bord

Willkommen im Club, Cortana. Nach Amazons Alexa, Googles Assistant und Apples Siri bekommt auch Cortana von Microsoft einen eigenen Lautsprecher. Bereits im Herbst 2017 soll der Harman Kardon Invoke auf den Markt kommen.

Harman Kardon Invoke: 360 Grad-Lautsprecher mit sehr gutem Klang

Optik und Bauteile sollen hochwertig sein und starken Sound versprechen. Ok, alles andere hätte uns beim Namen Harman Kardon auch ein wenig gewundert. Sehen lassen kann sich der Invoke auf jeden Fall. Auf den Fotos wirkt das Metallgehäuse mit der Beleuchtung auf der Oberseite schon ziemlich edel. Was den Sound angeht, lässt sich zwar noch nicht so viel sagen. Doch wenn der Hersteller einen 360 Grad-Lautsprecher mit Premium Sound ankündigt, dann sollte der Harman Kardon Invoke auch was unter der Haube haben.

Harman Kardon Invoke Cortana Lautsprecher Design

Elegantes Design und hochwertige Verarbeitung: Wir sind gespannt, wie sich der Cortana Lautsprecher von Harman Kardon in der Praxis machen wird. (Bild: Harman Kardon)

Skypen per Harman Kardon Invoke

Ein Rätsel der Gegenwart: Warum können wir noch immer nicht über smarte Lautsprecher telefonieren? Das soll sich bald ändern – unter anderem mit dem neuen Amazon Echo Show, aber eben auch mit dem Harman Kardon Invoke. Allerdings kommt bei letzterem Skype zum Einsatz. Das läuft auf Wunsch mit und lässt Sie sowohl Anrufe tätigen, als auch empfangen. Mangels integrierter Kamera bleibt es beim Sprachanruf. Doch dafür sollte der Speaker mehr als ausreichen.

Erwartungsgemäß: Die sonstigen Funktionen

Während die Skype-Integration den Harman Kardon Invoke – zumindest aktuell noch – etwas von den Konkurrenten abhebt, ist der übrige Funktionsumfang recht schnell beschrieben. Denn Cortana kennen Sie ja vermutlich schon von Windows 10. Die Microsoft-Assistentin erstellt etwa auf Zuruf Termine und Erinnerungen, beantwortet Fragen oder durchsucht das Internet für Sie. Darüber hinaus können Sie natürlich auch Musik per Sprache.

Preis und Verfügbarkeit

Der Harman Kardon Invoke ist in den USA offiziell für Herbst 2017 angekündigt. Ob und wann der smarte Lautsprecher zu uns nach Deutschland kommt und was er kosten soll, steht bislang noch nicht fest.

Weitere Infos bekommen Sie auf www.harmankardon.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.