Home > Systeme > Apple HomeKit > Home Control als Brücke zu Apple Homekit

Home Control als Brücke zu Apple Homekit

Seit der Präsentation von iOS 8 und dem Apple Homekit Framework ist es wieder ruhig geworden um das Smart Home System aus dem Hause Apple, das per Siri gesteuert werden kann. Bislang gibt es keine neuen Apps oder Lösungen für Nutzer.

Apples Homekit soll eine zentrale Steuerung des eigenen Smart Homes ermöglichen – mehr ist aktuell nicht in Erfahrung zu bringen. Dabei scheint Siri schon sehnsüchtig auf die Einbindung entsprechender Geräte und Komponenten zu warten. Der Sprachbefehl „Mach das Licht aus“ wird sinngemäß mit „Würde ich ja gerne, aber es gibt keine vernetzen Geräte“ beantwortet.

Für alle Hersteller, die ihre Produkte nicht direkt an Homekit anbinden möchten oder können, wird die Steuerung darüber vielleicht doch realisiert – dank Home Control.

Home Control fungiert als Brücke zwischen bestehenden Smart Home Systemen und Apples Homekit. Die Open Source Software kann zum Beispiel auf einem Raspberry Pi installiert werden und sorgt anschließend dafür, dass sich Smart Home Systeme mit Homekit verstehen. Nachteil: Das apple-Produkt Homekit funktioniert eben auch nur auf Apple-Geräten. Nutzer anderer Smartphones oder Tablets wie Android oder Windows bleiben dabei auf der Strecke und können nicht von Home Control profitieren.

Auf der Projektseite von Home Control werden die ersten Produkte gezeigt, die keine offizielle Homekit-Untersützung haben, aber sich dennoch dank Home Control darüber steuern lassen. So wird bereits smart geheizt, das Licht geregelt oder die Raumtemperatur überwacht.

Die Möglichkeiten, die Home Control eröffnet, sind beinahe grenzenlos – die bisher unterstützten Geräte und Komponenten sollen laut dem österreichischen Entwickler Matthias Hochgatterer mit weniger als 200 Zeilen Programmiercode kompatibel gemacht worden sein.

Wir sind gespannt, wann die Reise auch offiziell für Apples Homekit beginnt, wohin sie letztlich führt und wie es zukünftig mit Home Control weitergeht. Die Möglichkeit, beliebige Smart home Komponenten in das System zu integrieren, könnte eine einzige zentrale Steuerung für ganz individuell gestaltete Smart Home Systeme unterschiedlichster Hersteller (und Kompatibilitäten) hervorbringen.

Weitere Informationen zu Home Control erhalten Sie auf www.selfcoded.com/homecontrol.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.