Home > Systeme > Apple HomeKit > HomeKit-Webseite: Apple mit überarbeitetem Smart Home Auftritt
HomeKit-Webseite
(Bild: Screenshot von apple.com)

HomeKit-Webseite: Apple mit überarbeitetem Smart Home Auftritt

Nutzen Sie ein iOS 10-Gerät? Dann kennen Sie bestimmt die Home-App. Und gehören dadurch vermutlich zur Minderheit. Damit mehr Leute den Nutzen von HomeKit erkennen, gibt es jetzt eine überarbeitete HomeKit-Webseite von Apple.

Neue HomeKit-Webseite: Fokus auf Smart Home Nutzen

Unter dem Titel „Your home at your command“ bekommen Sie zur Begrüßung erst mal einen kurzen Clip auf die Augen. Zu sehen: Eine Frau, die ihr (vollausgestattetes) Smart Home mit der Home-App herumkommandiert. Mal per Siri, mal über Apple TV und tatsächlich auch einige Male mit dem Finger auf dem Display. Schauen Sie mal:

So wird auch dem frischesten Einsteiger schnell klar, was es mit der Home-App auf sich hat. Denn von Beleuchtung und Jalousien über die Kaffeemaschine bis hin zu Thermostat und Türschloss hat das aufgeschlossene Testimonial alles per iOS-Gerät im Griff. Tagsüber am iPhone und abends im Bett mit dem iPad. Selbstverständlich mit praktischen Szenen, die stets mit optimal passenden Einstellungen punkten. An dieser Stelle ein Lob an die Agentur, die den Spot produziert hat.

Darunter sehen Sie auf einen Streich alle HomeKit-kompatiblen Geräte-Kategorien: Beleuchtung, Schalter, Klingeln, Garagentore, Schlösser und so weiter sind übersichtlich aufgelistet. Wenn Sie davon etwas kaufen möchten, können Sie das direkt bei Apple erledigen.

HomeKit-Webseite bislang noch nicht auf Deutsch aktualisiert

Die neue HomeKit-Webseite wirkt übersichtlicher und rückt den Fokus deutlich auf die Vorteile, die ein Smart Home den Bewohnern bringen kann. Bislang ist in Deutschland davon aber noch nichts zu sehen. Denn auch einen Tag nach der Anpassung der US-Version sehen deutsche Nutzer noch die herkömmliche Präsenz.

Wir rechnen jedoch damit, dass die Aktualisierung auch hierzulande bald stattfinden wird. Und hoffen, dass Apple den Fokus noch weiter verschärfen wird. Vielleicht gibt es in iOS 11 ja erweiterte Funktionen für die Home-App. Denn je besser die Plattform, desto mehr Nutzer haben Interesse daran – und desto mehr Smart Home Entwickler lassen das strenge Zertifizierungs-Prozedere über sich ergehen. Warten wir es ab.

Sie möchten selbst einen Blick riskieren? Hier geht es zur neuen HomeKit-Seite auf www.apple.com.

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.