Home > Allgemein > Kobold Roboter App: Vorwerk Saugroboter per Smartphone fernsteuern
Kobold Roboter App
(Bild: obs/Vorwerk Gruppe)

Kobold Roboter App: Vorwerk Saugroboter per Smartphone fernsteuern

Mit der neuen Kobold Roboter App von Vorwerk können Sie Ihren Kobold VR200 Saugroboter jetzt auch per Smartphone fernsteuern – vom Sofa und von unterwegs.

Saugroboter mit der Kobold Roboter App smart machen – so geht’s

Um die Fernsteuerung an Ihrem Kobold VR200 von Vorwerk nachzurüsten, brauchen Sie bloß zwei Voraussetzungen zu erfüllen: 1. Ein Smartphone mit der neuen Kobold Roboter App. Die gibt es für Android und iOS. 2. Die VR200 Firmware 2.x. Die ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht in Deutschland verfügbar. Surfen Sie deshalb nach Österreich, laden Sie sich die aktuelle Firmware herunter und updaten Sie Ihren Kobold VR200. Von plötzlichem Dialektwechsel, einem Bergsteigermodus oder anderen Änderungen ist uns nichts bekannt.

Nach dem ersten App-Start müssen Sie sich mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren. Ein Blick in die Nutzungsbedingungen verrät: Der Dienst läuft über die Vorwerk-Server und kann innerhalb von zwei Jahren nach Installation auch wieder eingestellt werden. In diesem Fall bleibt Ihr Kobold VR200 natürlich weiterhin einsatzbereit, nur auf die Funktionen der Kobold Roboter App müssten Sie dann verzichten. Haben Sie sich eingeloggt, können Sie Ihren Roboter hinzufügen. Dazu am Saugroboter den OK-Knopf drücken, Einstellungen auswählen und „WLAN konfigurieren“. Mit OK schalten Sie die benötigte WLAN-Funktion ein. Dann beginnt die Kobold Roboter App nach Ihrem Sauger zu suchen.

Weitere Einblicke aus erster Hand können wir Ihnen leider nicht geben, denn Vorwerk hatte für uns leider kein Testgerät mehr im Kontingent. Traut man den ersten App-Bewertungen, funktioniert jedoch das allermeiste wie erwartet. Lediglich der Eco Modus lässt sich bei einigen Nutzern nicht speichern, sondern muss nach jedem Saugvorgang wieder erneut aktiviert werden.

Wer unterwegs ist, während sich spontan Besuch ankündigt, der kann jetzt bequem per App dafür sorgen, dass alles noch einmal gründlich und pünktlich abgesaugt wird. Dann kommt Ihr Besuch auch nicht auf den Gedanken, Sie würden womöglich dort leben. 🙂

Falls Sie Ihren Kobold VR200 bereits per App nutzen, schreiben Sie Ihre Erfahrungen doch für andere Leser in die Kommentare.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.