Home > Systeme > QIVICON > Magenta SmartHome: Telekom bringt neue Services und Geräte
Magenta SmartHome IFA
(Bild: Deutsche Telekom)

Magenta SmartHome: Telekom bringt neue Services und Geräte

IFA-Zeit ist Ankündigungszeit. Selbstverständlich auch im Bereich Smart Home. Bei der Telekom gibt es Neuigkeiten für das eigene Magenta SmartHome System. Wir stellen Ihnen die neuen Geräte und Services kurz vor.

Smart Home Notfallservice in Zusammenarbeit mit ERGO

Der neue Service ist für den Fall gedacht, dass bei Ihnen zuhause ein Alarm festgestellt wird und Sie nicht erreichbar sind. Während Sensoren und Kameras alles brav aufzeichnen, räumt Ihnen also jemand Ihre vier Wände aus. Und Sie können dann alles nochmal ganz genau anschauen. Dieses Szenario ist nicht unbedingt optimal. Und deshalb können Sie Ihr Magenta SmartHome mit dem neuen ERGO Notfallservice verbinden. Damit haben Sie ein Backup, falls Ihr System einen Rauch-, Wasser- oder Einbruchs-Alarm meldet. Denn wenn Sie selbst nicht reagieren, kann sich der Notfallservice automatisch darum kümmern. Und auch wenn Sie den Alarm zwar mitbekommen, aber sich womöglich gerade nicht selbst um die notwendigen Schritte kümmern können, lässt sich der Notfallservice aus der Magenta SmartHome App heraus kontaktieren und ERGO übernimmt.Der Service kostet 24 Euro pro Jahr. ERGO übernimmt dabei bis zu 3.000 Euro pro Schadensfall – auch im Falle eines Fehlalarms.

Magenta SmartHome mit dem Auto steuern

Gute Nachrichten für VW-Fahrer mit Android-Smartphones: Wer einen VW mit Car-Net App-Connect fährt und ein kompatibles Android-Gerät besitzt, kann sein Smart Home System der Telekom zukünftig direkt über das Auto steuern. Sie erhalten dann sämtliche Benachrichtigungen direkt auf das Fahrzeug-Display und können Heizung, Beleuchtung und Co. über Ihr Auto steuern. Plus: Wenn Sie sich Ihrem Zuhause nähern, setzt Ihr Auto den Status Ihres Systems automatisch von „Abwesend“ auf „Zuhause“ und deaktiviert die Alarmkomponenten.

Neue Geräte für das Magenta SmartHome

Mehr Funktionen durch neue Geräte: Ab Mitte September lassen sich die folgenden Komponenten über die Magenta SmartHome App steuern.

Neue Magenta SmartHome Geräte

Neue Magenta SmartHome Geräte

Logitech Circle 1 und 2 – Smart Home Kameras

Centralite – Keypad

Bosch und Siemens – Hausgeräte

Schellenberg – Rollladensteuerung

Doorbird – Gegensprecheinrichtungen

Nest Protect – Rauchmelder

Und zum Schluss noch ein kurzer Hinweis auf den neuen Speedport Smart Router. Das Teil können Sie ab Ende 2017 per USB-Stick ausrüsten und darüber dann auch Homematic IP-Geräte steuern.

Weitere Infos unter www.smarthome.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.