Home > Systeme > Medion Smart Home: Komplettsystem vom Aldi-Zulieferer [Update]
Medion Smart Home
(Bild: Medion)

Medion Smart Home: Komplettsystem vom Aldi-Zulieferer [Update]

IFA-Zeit ist Präsentations-Zeit. Und zwar nicht nur für zusätzliche Komponenten, sondern auch für ganz neue Systeme. Das Medion Smart Home System zum Beispiel.

Medion Smart Home im Kurz-Check

Solide erscheint es. Keine Experimente, sondern gängige Komponenten sind beim Medion Smart Home System an Bord. Damit auch Einsteiger den Überblick behalten, sind sie übersichtlich in die Bereiche Sicherheit, Komfort und Energie eingeteilt.
Als Basis dient die Smart Home Zentrale, die alle angeschlossenen Komponenten steuert und die Fernsteuerung von unterwegs zulässt. Bedient und verwaltet wird das System dann per App, die zum Marktstart für Android und iOS erhältlich sein wird.
Und dann geht es an die Komponenten. Wie gerade schon erwähnt, sind die Geräte in Sicherheit, Komfort und Energie kategorisiert – und auch als entsprechende Sets erhältlich.

Medion Smart Home – Sicherheit

Dieses Set soll Ihr Zuhause beschützen. Enthalten sind neben der Smart Home Zentrale auch zwei Tür-/Fensterkontakte sowie je ein Bewegungsmelder, Rauchmelder, eine IP-Kamera und ein Erschütterungssensor. Letzteren befestigen Sie an einer Fensterscheibe und lassen sich informieren, wenn diese eingeschlagen wird. Ob der Sensor funktioniert, können Sie ja mal bei Ihrem Nachbarn testen. Die Kamera filmt in 720p, verfügt über einen Nachtsichtmodus und einen integrierten Bewegungsmelder mit Benachrichtigungsfunktion. Die UVP für das Sicherheits-Set liegt bei vergleichsweise schmalen 249 Euro.

Medion Smart Home – Komfort

Hier geht es um Ihr Wohlbefinden. Das bedeutet konkret: Sie bekommen die obligatorische Zentrale, zwei vernetzte Zwischenstecker, zwei smarte LED-Leuchten sowie einen Wandschalter und eine IP-Kamera. Über die LED-leuchte ist bislang nur der 180 Grad Lichtkegel sowie Dimmbarkeit bekannt. Sie können die Beleuchtung sowohl per Smartphone, als auch über Bewegungsmelder und natürlich den Wandschalter steuern. UVP für das Komfort-Set: 269 Euro.

Medion Smart Home – Energie

Letzte Station der Themenreise im Medion Smart Home ist das Energie-Set. Das beinhaltet neben der Smart Home Zentrale auch zwei Tür-/Fensterkontakte, einen Bewegungsmelder, einen Zwischenstecker und eine LED-Leuchte. Wir fragen uns, weshalb es ausgerechnet der angekündigte Heizkörperthermostat nicht in dieses Set geschafft hat. Tja nun. Das Energie-Set bekommen Sie für 219 Euro UVP.

Zwei weitere Sets

Zum Glück können Sie auch gleich umfassend zuschlagen. Und zwar mit dem kleinen und großen Medion Smart Home Starter Kit. Im größeren Paket sind dann auch Wetterstation und Heizkörperthermostat enthalten. Die kompletten Bestandteile haben wir hier für Sie aufgelistet.

Lieferumfang kleines Starter Kit

Lieferumfang kleines Starter Kit

  • 1x Smart-Home Zentrale
  • 4x Tür- /Fensterkontakt
  • 1x Bewegungsmelder
  • 1x Erschütterungssensor
  • 1x Rauchmelder
  • 1x Netzteil

UVP: 199 Euro

Lieferumfang großes Starter Kit

Lieferumfang großes Starter Kit

  • 1x Smart-Home Zentrale
  • 4x Tür- /Fensterkontakt
  • 1x Bewegungsmelder
  • 1x Erschütterungssensor
  • 1x Wettersensorl
  • 1x Heizkörperthermostat
  • 1x Zwischenstecker
  • 1x Rauchmelder
  • 1x IP-Kamera
  • 1x Netzteil

UVP: 349 Euro

Pro Smart Home Zentrale können bis zu 16 Komponenten eingebunden werden. Mehrere Zentralen sind gleichzeitig in einem System einsetzbar und bei größeren Gebäuden wohl auch nötig, denn die Kommunikation von Zentrale zu smartem Gerät findet per Bluetooth Low Energy statt. Das Medion Smart Home System soll im vierten Quartal 2016 auf den Markt kommen.

Update: Medion Smart Home hört auf Alexa

Eine gute Nachricht für alle Anwender des Medion Smart Home, die auch auf Amazons Alexa setzen. Jetzt können Sie beides miteinander verbinden und Ihr Zuhause per Sprache steuern. Ob Beleuchtung, smarte Steckdosen oder die Heizkörper: Sagen Sie Alexa einfach, was Sie gerne hätten.

Alexa-Befehle für Medion Smart Home

Alexa-Befehle für Medion Smart Home

  • Alexa, schalte [Gerät] ein/aus
  • Alexa, stelle [Gerät] auf [0-100] Prozent
  • Alexa, mache mein [Gerät] heller
  • Alexa, dimme [Gerät]
  • Alexa, dimme [Gerät] auf [X]
  • Alexa, setze [Gerät] auf [X] Grad
  • Alexa, reduziere [Gerät]
  • Alexa, reduziere [Gerät] um [X] Grad
  • Alexa, erhöhe [Gerät]
  • Alexa, erhöhe [Gerät] um [X] Grad

Damit die Befehle funktionieren, müssen Sie Alexa vorab mit Ihrem Medion Smart Home verbinden. Das gelingt, indem Sie den entsprechenden Alexa-Skill aktivieren und sich anschließend noch mit Ihrem Medion-Konto anmelden. Dann ist die Einrichtung abgeschlossen und Sie können die Sprachbefehle verwenden. Achtung: Ein User berichtet, dass beispielsweise der „erhöhe um [X] Grad“-Befehl nicht funktioniere. Wir konnten die Konfiguration bislang noch nicht testen. Allerdings kann Medion den Alexa-Skill jederzeit anpassen, sodass etwaige Startschwierigkeiten womöglich bald schon der Vergangenheit angehören.

Update 2: Neue Geräte für Medion Smart Home

Das Medion Smart Home System ist eine IFA-Neuheit aus 2016. Jetzt steht die IFA 2017 in den Startlöchern – und Medion legt nach. Und zwar in den Bereichen Sicherheit und Komfort.

Medion Alarmsystem

Die neuen Sicherheitskomponenten umfassen auch eine neue Zentrale. Die können Sie als Alternative zur bisherigen Zentrale sehen: Auch dort lassen sich alle Medion Smart Home Geräte einbinden. Der Unterschied: Die Alarmzentrale besitzt zusätzlich zur Internetverbindung auch einen Slot für eine Simkarte. So können Sie sich auch per Telefon bzw. SMS benachrichtigen lassen. Und natürlich Orte absichern, die keinen WLAN-Zugang haben – etwa das Garten- oder Ferienhaus.,

MEDION Smart Home P85770 Alarmsystem Zentrale

Medion P85770 heißt die neue Alarmzentrale für das Medion Smart Home System. Inklusive Simkarten-Slot und Bedienfeld mit SOS-Funktion. (Bild: Medion)

Die Steuerung erledigen Sie entweder per Smartphone-App, Bedienfeld (siehe Bild) oder auch per Fernbedienung:

MEDION Smart Home P85770 Alarmsystem Fernbedienung

(Bild: Medion)

Medion Außensirene

Ihr Zuhause wird extrovertiert. Zumindest im Alarmfall. Denn die neue Außensirene plärrt mit bis zu 95dB los, sobald ein Alarm ausgelöst wurde. Besonders charmant: Das rot flackernde Stroboskop-Licht. Um die Party zu starten, genügt das Erschüttern eines Tür-/Fensterkontaktes. Dadurch sollen Eindringlinge schon abgeschreckt werden, bevor sie tatsächlich zu Eindringlingen werden.

MEDION Smart Home P85770 Alarmsystem Aussensirene

Lauter Einbrecherschreck: Die neue Außensirene macht im Alarmfall sofort Lärm. (Bild: Medion)

Medion Smart Home Full HD IP-Kamera

Die Geräteklasse „Kamera“ ist von Anfang an Bestandteil des Systems. Die neue IP-Kamera soll deshalb durch verbesserte innere Werte überzeugen. Auf dem Datenblatt erkennen wir den Schritt von 720p-Auflösung zu 1080p Full HD. Ansonsten lesen sich die Spezifikationen ziemlich ähnlich: Nachtsichtfunktion, Bewegungssensor und App-Anbindung bieten beide Kameras.

Smarte Beleuchtung für das Medion Smart Home

Anstatt bestehende Systeme für smarte Beleuchtung zu integrieren, bringt Medion eine eigene Leuchte auf den Markt. Dazu wissen wir bislang, dass sie in RGB-Farben leuchten kann und in E27-Fassungen passt.

MEDION Smart Home RGB LED Leuchte MD 90716

Rot, Grün, Blau, Weiß – und alles dazwischen: Mit der RGB LED tritt Medion gegen Philips, Ikea und Osram an. (Bild: Medion)

Sobald wir weitere Infos zu den neuen Geräten haben, updaten wir diesen Artikel.

Weitere Infos zum System finden Sie hier: www.medion.com

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.