Home > Systeme > Medion und Innogy: Langfristige Partnerschaft beschlossen
Medion und Innogy
(Bild: Medion)

Medion und Innogy: Langfristige Partnerschaft beschlossen

Medion und Innogy arbeitet künftig zusammen. Ab Mitte 2018 sollen Medion Smart Home Produkte gemeinsam mit Innogy vermarktet werden. Dadurch hat Innogy seiner Ankündigung, die Plattform für weitere Partner zu öffnen, schnell Taten folgen lassen.

Medion und Innogy bringen Expertise in Hard- und Software zusammen

Jetzt ist das Innogy Kooperationsmodell offiziell präsentiert worden und nach AL-KO folgt direkt der nächste Partner: Und zwar Medion. Medion Smart Home Produkte sollcen Sie ab Mitte 2018 auch über die Innogy App steuern können. Der Vorteil dadurch: Vielseitige Vernetzungsmöglichkeiten mit allen anderen Geräten und Diensten, die bis dahin ebenfalls Bestandteil der Plattform sind.

Medion und Innogy freuen sich auf die Zusammenarbeit

„Mithilfe der Innogy-Plattform lassen sich praktisch alle Produkte und Services intuitiv miteinander vernetzen. Indem wir mit unserem Smart Home auf der Innogy Systemstruktur aufbauen, bieten wir unseren Kunden eine zukunftssichere und flexibel erweiterbare Lösung für ihr intelligentes Zuhause“, erklärt Christian Eigen, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Medion AG.

Martin Herrmann, Vertriebsvorstand von Innogy: „Die neue Kooperation zwischen Innogy und Medion setzt Zeichen: hier bündeln zwei starke Partner in optimaler Weise ihre Kompetenzen. Medion verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung, Technikprodukte für jedermann zugänglich zu machen. Die Kombination von Medion Hardware, Multimedia und Streaming-Diensten mit unserer bewährten Software und Plattform eröffnet flexible Geschäftsmodelle und wird das vernetzte Wohnen bei vielen Menschen noch bekannter und attraktiver machen.“

Sobald es weitere Infos zum Thema gibt, erfahren Sie es bei uns.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.