Home > Beleuchtung > Moodnode: Smarte Beleuchtung mit Unterputz-Gateway
Moodnode
(Bild: Moodnode)

Moodnode: Smarte Beleuchtung mit Unterputz-Gateway

Start-up-News aus Deutschland: Moodnode aus Berlin bringt ein smartes Beleuchtungssystem auf den Markt. Das ist durch das Unterputz-Gateway ziemlich unauffällig und überraschend vielseitig vernetzt.

Das kann Moodnode

Unternehmen und Produkt tragen in diesem Fall den gleichen Namen. Allerdings benötigen Sie zwei Geräte, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können: Den Moodnode Core als Gateway und obendrauf das Cover als Lichtschalter. Alternativ können Sie auch Ihren bisherigen Schalter verwenden. Dann entgehen Ihnen jedoch einige Features.

Der so genannte Core verschwindet dank Unterputz-Einbau elegant in der Wand. Das Gerät fungiert als Zentrale des Beleuchtungssystems und verbindet sich über WLAN mit Ihrem Router. So können Sie auch von unterwegs per Smartphone das Licht zuhause steuern.

Mit dem Cover kommandieren Sie Ihre smarten Leuchten per Touchfeld herum. Vier Lichtszenen können Sie hinterlegen und dann jeweils über eine Touch-Taste aktivieren. Plus: Das Teil beherbergt auch Helligkeits- und Bewegungssensoren sowie verschiedene Licht-Funktionen. Darunter zum Beispiel eine Anwesenheitssimulation und ein Einschlafmodus. Ebenfalls integriert: Smart Metering – Sie können also den Energieverbrauch der angeschlossenen Leuchten überwachen.

So lässt sich Moodnode vernetzen

Sie finden das System interessant, aber haben schon andere smarte Leuchten im Einsatz? Das dürfte kaum zum Problem werden. Denn das neue System zeigt sich durchaus aufgeschlossen gegenüber anderen Leuchten und Systemen. Es lässt sich zum Beispiel über die Hue-Bridge nicht nur mit Philips‘ System verbinden, sondern auch gleich per Alexa steuern. Die Anbindung an LIFX ist ebenfalls problemlos möglich. Und sogar über Samsungs SmartThings-Plattform soll das neue Lichtsystem  arbeiten können.

Preis und Verfügbarkeit

Der Moodnode-Core soll 69 Euro kosten und das Moodnode-Cover 39 Euro. Beide Geräte sollen allerdings erst in Kürze verfügbar sein. Sie können sich dazu per E-Mail benachrichtigen lassen.

Weitere Infos zu diesem Lichtsystem bekommen Sie auf www.moodnode.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.