Home > Heizung & Klima > Netatmo Thermostat und Google Home: Okay Google, heiz mir ein
Netatmo Thermostat und Google Home
(Bild: Netatmo)

Netatmo Thermostat und Google Home: Okay Google, heiz mir ein

Nach und nach wächst die Kompatibilitätsliste von Alexas wohl größtem Konkurrenten. Wer seinen Netatmo Thermostat und Google Home miteinander verbinden möchte, kann das ab sofort tun. Und dann per Sprache die eigene Heizung steuern.

Netatmo Thermostat und Google Home einrichten

Bevor der Google-Lautsprecher Ihnen einheizen kann, müssen Sie Ihren Thermostat in der Google Home-App hinzufügen. Wir gehen an dieser Stelle davon aus, dass Sie die Ersteinrichtung bereits vorgenommen und Ihr Google-Konto mit Google Home verbunden ist. Zum Verknüpfen starten Sie die Google Home-App, öffnen das Burger-Menü und tippen auf Smart-Home-Steuerung. Im Tab Geräte dann das Plus-Zeichen antippen und den Netatmo Thermostat aus der Liste kompatibler Geräte auswählen.

Netatmo Thermostat und Google Home: Befehle zur Heizungssteuerung

Sobald Sie Ihren Netatmo Thermostat und Google Home einmal miteinander verknüpft haben, kann es losgehen. Sie können dem digitalen Sprachassistenten dann einfach befehlen, wie Sie die Raumtemperatur gerne hätten oder ihn fragen, welche Temperatur gerade eingestellt ist:

  • Konkrete Temperatur: „Okay Google, stelle die Temperatur des Thermostats auf 20°C“
  • Erhöhen und verringern: „Okay Google, erhöhe/verringere die Temperatur um 5°C“
  • Raumtemperatur erfragen: „Okay Google, wie hoch ist die Temperatur?“

Was sagt der Chef dazu?

„Wir glauben fest an Sprachsteuerung, da sie unseren Kunden im Smart Home neue Möglichkeiten eröffnet, um das Leben einfacher zu machen,“ sagt Fred Potter, Gründer und Geschäftsführer von Netatmo. „Mit der Integration von Google Home ermöglichen wir den Kunden, ihren Komfort zu Hause zu erhöhen, ohne auch nur einen Finger zu rühren. Allein mit der Stimme können sie die aktuelle Temperatur erfragen; sie können sie erhöhen und verringern.“

Und keine Sorge, falls Sie sich für Alexa aus dem Hause Amazon entschieden haben: Der Thermostat ist auch damit kompatibel.

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.