Home > Sicherheit > Somfy Protect: Ihr Haus kann Einbrecher selbst abschrecken
Somfy Protect

Somfy Protect: Ihr Haus kann Einbrecher selbst abschrecken

Ob im Alltag oder im Urlaub: Wenn niemand zuhause ist, bleibt Ihr Zuhause sich selbst überlassen. Das Sicherheitssystem Somfy Protect verleiht Ihren vier Wänden Augen, Ohren und Mund. Dadurch sollen Einbrecher schon abgeschreckt werden, bevor überhaupt etwas passiert.

Somfy Protect im Überblick

Für beinahe jede sicherheitsrelevante Aufgabe hat Somfy Protect eine passende Komponente im Repertoire. Sie entscheiden selbst, was davon Sie bei sich zuhause einsetzen möchten. Und diese Geräte sind erhätlich:

Somfy Protect Link

Das Herzstück des Sicherheitssystems. Der Link verwaltet alle einzelnen Komponenten und stellt eine Verbindung ins Internet her. Vergleichbar mit Ihrem Internet-Router – bloß eben für die smarten Geräte des Somfy Sicherheitssystems.

Somfy Protect IntelliTAG

Die IntelliTAGs sind Sensoren für Türen und Fenster. Sie erkennen nicht nur den Zustand (auf/zu), sondern auch Vibrationsmuster, die typisch für Einbruchsversuche sind. In solchen Fällen leiten sie das Ereignis an die Alarmgeber des Systems weiter.

Somfy Protect Innensirene

Die Innensirene löst aus, sobald ein Einbruchsversuch erkannt wird. Mit 112 dB ist das Teil in etwa so laut wie ein Rauchmelder. Falls Sie zuhause sind, werden Sie dadurch automatisch informiert – und der potenzielle Eindringling verscheucht.

Somfy Protect Außensirene

Mit der Außensirene gibt Ihr Zuhause auch draußen Laut. Und zwar ebenfalls mit bis zu 112 dB. Das wirkt noch stärker auf den Einbrecher und wird höchstwahrscheinlich auch die Aufmerksamkeit Ihrer Nachbarn wecken.

Somfy Protect Bewegungssensor für innen

Die eine der beiden Möglichkeiten zur Innenraumüberwachung. Die Bewegungsmelder registrieren, wenn sich vor dem Sensor etwas tut. Dabei können sie zwischen Menschen und Tieren unterscheiden. Mieze, Bello und Co. lösen also nicht den ganzen Tag Fehlalarme aus.

Somfy Protect Security Camera

Wenn Sie ganz genau wissen möchten, was in Ihrem Zuhause passiert, können Sie die IP-Kamera von Somfy einsetzen. Und damit Sie sich nicht beobachtet vorkommen, wenn Sie selbst zuhause sind, lässt sich die Linse durch eine motorisierte Blende automatisch abdecken.

Somfy Protect Fernbedienung

Wahrscheinlich möchten Sie nicht jedes Mal Ihr Smartphone bemühen, um das System zu aktivieren oder wieder abzuschalten. Genau dafür ist die Fernbedienung gedacht, die Sie idealerweise am Schlüsselbund mit sich führen.

Somfy Protect mit anderen Geräten vernetzen

Innerhalb des Sicherheitssystems arbeiten die Komponenten natürlich püroblemlos zusammen. Aber auch mit fremden Geräten und Systemen können Sie Somfy Protect vernetzen. Denn das System unterstützt den Automatisierungsdienst IFTTT und ist damit auf einen Schlag kompatibel zu allen anderen Anbietern, die ebenfalls einen IFTTT-Channel haben. Darunter finden sich nicht nur Smart Home Systeme, sondern auch zahlreiche andere Online-Dienste bis hin zu Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram. Sie verknüpfen die Dienste einfach nach dem Wenn-Dann-Prinzip in den sogenannten Applets (früher Recipes genannt). Etwa „Wenn ich mich außerhalb von zuhause befinde, aktiviere mein Sicherheitssystem.“ Das stellt der Dienst dann im Hintergrund über Ihr Smartphone fest und löst die Aktivierung automatisch aus. Entsprechend können Sie das Ganze natürlich auch umgekehrt anwenden und das System abschalten, sobald Sie sich Ihrem Zuhause nähern.

Preis und Verfügbarkeit

Alle Somfy Protect Komponenten sind sowohl online, als auch im Fachhandel in Ihrer Nähe erhältlich. Ein Starter Set aus einem Link, 3 IntelliTAGs, einer Innensirene, einem Bewegungssensor und 2 Fernbedienungen kostet auf Amazon aktuell knapp 360 Euro.

Weitere Infos finden Sie auf www.somfy.de.

 

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.