Home > Sicherheit > Vimtag CP1: IP-Kamera mit Motor zum Schwenken und Neigen
Vimtag CP1 Smart Home Kamera
(Bild: ACME)

Vimtag CP1: IP-Kamera mit Motor zum Schwenken und Neigen

Die neue Vimtag CP1 von ACME kann gleich mehrere Aufgaben übernehmen. Denn zusätzlich zu den klassischen Fähigkeiten einer Sicherheitskamera können Sie damit auch direkt Kontakt zur anderen Seite der Linse aufnehmen.

Vimtag CP1: Die Funktionen

Die zwei Hauptaufgaben einer Sicherheitskamera? Warten und im richtigen Moment dokumentieren. Beides sollte dank Bewegungsmelder optimal funktionieren. Aber da ist noch mehr. Denn die Vimtag CP1 lässt sich eben auch fernsteuern. Und zwar sowohl um bis zu 350 Grad schwenken und 100 Grad neigen. Dazu brauchen Sie bloß eine App auf Ihrem Smartphone und schon sind Sie der Regisseur. So wählen Sie den zu überwachenden Bereich aus oder verschaffen sich eine Rundum-Übersicht. Und wenn Sie etwas entdecken, können Sie per Gegensprechfunktion auch Unterhaltungen führen. Je nach Einsatzzweck – von Überwachung im Geschäft bis zum Einsatz als Babyphone – fällt die Unterhaltung wohl unterschiedlich aus.

Damit Sie stets informiert bleiben, bekommen Sie auf Wunsch eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, sobald die Vimtag CP1 eine Bewegung registriert. Diese Ereignisse landen dann entweder auf dem SD-Karten-Speicher der Kamera oder aber in der Cloud. Bei lokaler Speicherung bleiben die Aufnahmen komplett bei Ihnen. Die zweite Möglichkeit schützt Sie dagegen auch bei Zerstörung oder Verlust der Kamera. Schließlich werden die Aufnahmen direkt mit der Cloud synchronisiert.

Vimtag CP1: Die Technik

Als IP-Kamera können Sie die VImtag CP1 mit so ziemlich jedem netzwerkfähigen Endgerät ansprechen. Für iOS und Android sind spezielle Apps verfügbar, um Push-Benachrichtigungen zu empfangen. Sie können das 720p-HD-Bild aber auch an Ihrem Linux-Rechner, Windows-PC, Mac oder Smart TV anschauen.

Die Vimtag CP1 verfügt über 8-fach Zoom, einen 1/4-Zoll CMOS-Sensor und eine Anti-Reflektionslinse, um Aufnahmen möglichst scharf ablichten zu können. Die Gegensprech-Funktion arbeitet mit Noise Cancellation und Echo-Unterdrückung. Dadurch soll der Klang laut Hersteller Telefonqualität erreichen.

Dank integriertem Infrarot-Licht erkennt die Vimtag CP1 auch nachts noch, was vor sich geht. Wir gehen davon aus, dass Sie damit um die 5 Meter weit sehen können. Eine offizielle Distanz liegt uns aktuell jedoch nicht vor.

Zum Betrieb der IP-Kamera benötigen Sie einen Stromanschluss und WLAN-Empfang am Aufstellungsort.

Preis und Verfügbarkeit

Die Vimtag CP1 ist für rund 70 Euro unter anderem bei Amazon erhältlich. Bei dem Preis sollten Sie kein Highend-Produkt erwarten. Das Preis-/Leistungsverhältnis scheint hier jedoch ganz in Ordnung zu sein. Plus: Wenn Ihr Smart Home System IP-Geräte einbinden kann, dann haben Sie mit dieser Cam eine günstige Alternative an der Hand.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.